Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geflügelschau in Apensen: Pechschwarzer Hahn ist ein Hingucker

Herbert Freudenberg mit einem pechschwarzen Cemani. Der Zweite Vorsitzende des Buxtehuder Rassegeflügelzuchtvereins war mit der Ausstellung zufrieden
tk. Apensen/Buxtehude. Herbert Freudenberg, Zweiter Vorsitzender des "Rassegeflügelzuchtvereins Buxtehude und Umgebung" ist zufrieden: Viele Besucher haben sich am vergangenen Wochenende für die Geflügelschau in Apensen in der Gärtnerei Lühnen interessiert. "Uns ist es wichtig, die Tiere ansprechend zu präsentieren", sagt Freudenberg.
Das ist in der Gärtenrei Lühnen in Apensen, erstmals Ort der Zuchtschau, gelungen. Der Verein präsentierte die große Vielfalt der Geflügelzucht: Perlhühner, Hühner, Enten, Gänse und noch viel mehr. Darunter auch seltene Hingucker wie die Hühnerrasse Cemani: pechschwarz, sogar mit einem schwarzen Kamm.
Bei den Buxtehuder Geflügelzüchtern ist auch die Jugend aktiv. Sechs von sieben jungen Vereinsmitgliedern hatten ausgestellt. Darunter Jette Marwede, die für ihre Sachsenente einen Preis für die Jugend bekam. Fachkundige Unterstützung hat Jette bei ihrem Vater - ebenfalls ein engagierter Züchter im Buxtehuder Verein.