Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Glosse: Deutschland braucht endlich eine Königin

(Foto: R.K.B Helga/pixelio)
Deutschland braucht mehr Glamour. Wir brauchen eine Königin. Leserinnen und Leser mit gutem Gedächtnis werden sich erinnern: Diese Forderung habe ich schon einmal erhoben. Vor zwei Jahren war ich perplex, wie viele Autogramme die Blüten- und Kirsch-, Spargel und Heideköniginnen beim Jorker Blütenfest geben mussten.
Auch wenn ich mich wiederhole: Es wird Zeit für eine Monarchie. Wie ich darauf komme? Die Frage, was Sylvie und Rafael van der Vaart liebestechnisch so gerade treiben, wer mit wem oder auch nicht liiert ist, ob Sylvies Neuer einen Drei-oder Sechstagebart hat, bewegt die Nation. Zwischen "Kleinigkeiten" wie einem drohenden Koreakrieg oder einem neuen Pferdefleischskandal bringen mich die Van-der-Vaart-News schon morgens im Radio auf den neuesten Beziehungs-Stand.
Weil die Van der Vaarts als Holländer erst die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen müssten, sollten wir das royale Personal anderswo suchen. Kanzlerin Merkel krönen? Den Bundespräsidenten zum Monarchen adeln? Zuwenig Glamour-Faktor.
Wie wäre es mit Ex-Präsident Christian Wulff und seiner (leider) Ex-Frau Bettina? Oder mit den von Guttenbergs? Deutschland sollte nicht so hart mit seinen Politikern umgehen und sie wegen so kleiner Verfehlungen wie dem Abkupfern bei der Doktorarbeit oder irgendeiner läppischen Hotelrechnung in die Wüste schicken. Seien wir doch mal ehrlich: Wir sind selbst schuld, wenn wir uns dann mit königlichem Ersatzpersonal wie Fußballprofis und Model-Gattinnen trösten müssen.
Tom Kreib