Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hanseatische Beziehungen knüpfen

Vertreter aus Politik, Verwaltung und Tourismus waren in Kampen mit dabei (Foto: Stade Tourismus)
Buxtehude und Stade auf Hansetagen im niederländischen Kampen vertreten / Kooperationen geplant

bc. Stade/Buxtehude. Die Hansestädte in der Region wollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Das ist ein Ergebnis der 37. Internationalen Hansetage, die jüngst im niederländischen Kampen zu Ende gingen. Vertreter aus rund 100 Hansestädten in 14 verschiedenen Ländern waren vor Ort, darunter auch Touristiker, Politiker und Verwaltungsmitarbeiter aus Stade und Buxtehude.
Künftig wollen sie mit anderen Hansestädten aus der Metropolregion - dazu zählen neben Hamburg noch Lüneburg, Lübeck, Uelzen und Wismar - eine gemeinsame Präsentation für die nächsten Hansetage ausarbeiten. Außerdem sollen gemeinsame Tourismusangebote geschaffen werden. Frank Tinnemeyer, Teamleiter bei "Stade Tourismus" und Delegationsleiter in Kampen, dazu: "Es soll ein gleichartiges touristisches Angebot in jeder dieser Hansestädte geben, das gemeinsam vermarktet werden kann." Das könnte z.B. eine Themenerlebnis-Führung sein.
Die Zusammenarbeit auf wirtschaftlicher Ebene ist ebenfalls ein fester Bestandteil der Hansetage. Im Prinzip gilt früher wie heute: Zwischen den Hansestädten soll reger Handel herrschen. Am 13. Juni 2013 wurde deswegen in Herford der neue Wirtschaftsbund HANSE gegründet - mit dem Ziel, die Beziehungen zwischen den Städten als Türöffner zu neuen Märkten und Kooperationen zu nutzen. Mittlerweile zählt der Wirtschaftsbund rund 150 Mitglieder.
Fernab des Offiziellen mit Workshops, Empfängen und Delegiertenversammlungen kamen auch rund 300.000 Besucher zum Markt der Hansestädte. In Pagoden-Zelten präsentierten sich Buxtehude und Stade den Touristen von morgen. Mit dabei waren auch die Stader Hafensänger, die an vier Tagen mehrere Auftritte absolvierten und das Publikum begeisterten. Tinnemeyer verbuchte bereits konkrete Erfolge: "Ein paar Tage später hatten wir Gäste aus den Niederlanden bei uns im Stader Touristen-Büro, die sich beim Hansemarkt über die Region informiert hatten."
Im kommenden Jahr finden die 38. Internationalen Hansetage in Rostock vom 21. bis 24. Juni unter dem Motto „Einfach handeln!“ statt.