Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hilfe, die Bundfaltenhose kommt bald wieder

Weiter geschnitten und voll im Trend - sieht aber aber nach einen Pseudo-Rapper kurz vor dem Altenheim aus
Kleine Moppels vor großen Problemen: Weite Schnitte werden Trend / Ein schonungsloser Einkaufsbummel

tk. Buxtehude. Die Restbestände meiner spätpubertären "Miami Vice"-Phase (pastellfarbene Sakkos und Bundfaltenhose) sind längst entsorgt. "Geht gar nicht bei deiner Größe (Anm. knapp 1,60)", teilte mir meine Frau beim Blick auf diese Outfitsünden mit.
Moment mal
Und jetzt das: Eine Modejournalistin der Deutschen Presseagentur (dpa) schrieb am Dienstag: "Die Bundfaltenhose ist zurück." Der trendbewusste Mann von heute trägt wieder weit. Übergroße Sakkos und weite Anzüge gehören in den Kleiderschrank. Gewachsen bin ich nicht mehr, dafür hat sich - freundlich formuliert - mein Umfang etwas erweitert.
Was nun? Kann ich die stylische Empfehlung unten weit und oben eng bzw. andersherum tragen? Betont das meine "männliche V-Linie", wie René Lang, Präsident des Netzwerks deutscher Mode- und Textildesigner, via dpa erklärt. Ich mache die Probe aufs Exempel im Modehaus Stackmann.
Die für kleine Moppels wie mich gute Nachricht zuerst: Die Bundfaltenhose hat Buxtehude (noch) nicht erreicht. "Im Herbst wird das schon ganz anders aussehen", versichert mir aber Nadine Pfeiffer, Einkäuferin für Männermode. Der Trend zu weiteren Outfits sei aber schon jetzt klar erkennbar.
Mit Petra Pfeiffer als sachkundigem Scout streife ich durch die Männermodewelt und die Fachfrau sucht ein Trendoutfit heraus: So eine Art von Jogginghose, weiter Parka und - "Miami Vice" lässt grüßen - ein pinkes Hemd in Leinenoptik. Mein Spiegelbild erinnert mich an einen leicht übergewichtigen Pseudo-Rapper kurz vor dem Seniorenheim. So rausgehen? Petra Pfeifer und ich sind einer Meinung: besser nicht!
Muss ich jetzt den Inhalt meines Kleiderschrank so hegen und pflegen, dass er die kommende Bundfalten-Ära überdauert?
Die Fachfrau braucht nicht lange, um ein Trend-Outfit zusammenzustellen, mit dem sie mich ohne schlechtes Gewissen auf die Lange Straße vor dem Modehaus schicken würde. Eher klassisch und dennoch angesagt.
Zum Schluss noch die tröstenden Worte der Expertin: Die kommenden Bundfaltenhosen werden ganz anders aussehen als die vor 20 Jahren. "Die Falten sind teilweise so klein, dass Sie die kaum wahrnehmen." Ich werd's ausprobieren und zur Einstimmung vorher eine Folge "Miami Vice" gucken.