Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hochschule 21: Prof. Steffen Warmbold einstimmig gewählt

Flankieren die neue Spitze (v. li.): Dr. Rolf Jäger, Geschäftsführer der Hochschule 21, Maike Bielfeldt, Vorsitzende des Aufsichtsrates, Prof. Dr. Steffen Warmbold, Prof. Dr. Barbara Zimmermann und Prof. Dr. Helmut Marquardt (Foto: Hochschule 21)

Wechsel an der Spitze an der Hochschule 21 in Buxtehude

ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Prof. Dr. Steffen Warmbold (40) ist der neue Präsident der Hochschule 21 in Buxtehude. Die Gesellschafterversammlung wählte jüngst einstimmig den vom Senat vorgeschlagenen Kandidaten. Prof. Barbara Zimmermann, Leiterin des Fachbereichs Gesundheit, bleibt Vizepräsidentin.

Prof. Dr. Steffen Warmbold wurde 1976 in Hannover geboren und studierte an der Fachhochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Ostfriesland Wirtschaftsinformatik und Unternehmensführung. Er promovierte berufsbegleitend an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg zum Doktor der Politik- und Wirtschaftswissenschaften. 2014 wurde er an der Hochschule 21 zum Professor für Unternehmensführung berufen. Den im Jahr 2015 gestarteten Masterstudiengang „Führungskompetenz“ hatte Warmbold maßgeblich mit aufgebaut. Außerdem lehrt er Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Bauwesen.

Warmbold lebt mit seinem Lebenspartner in Buxtehude und Berlin. Sein Amt als neuer Präsident der Hochschule 21 wird er am 1. September diesen Jahres aufnehmen.