Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

In Walzerkleid und Cowboystiefeln

Im Line Dance fühlt sie sich zu Hause: die deutsche Meisterin Milena Simon aus Neukloster

Milena Simon aus Neukloster ist Deutsche Meisterin im Line Dance


ab. Neukloster. Wer sich eine Line Dance-Tänzerin in Jeans, Bluse und Cowboystiefeln vorstellt, liegt nur halb richtig: Denn auch Kleider gehören zum Standard-Outfit. Die Neuklosterin Milena Simon (24) wurde kürzlich zur Deutschen Line Dance-Meisterin „Choreographie ABC“ gekürt, mit einer Schrittfolge, die sie sich selbst ausgedacht hat. Der Wertungstanz setzt sich aus den drei Teilen A, B und C zusammen, die alle in der Choreographie enthalten sein müssen.

Line Dance als Wettkampfsport ist kein günstiges Hobby, für jeden Tanz gibt es ein eigenes Outfit. „Zur Polka trage ich z.B. Jeans und Bluse, beim Walzer ein Walzerkleid“, erklärt die Tänzerin, die beruflich als Bauzeichnerin arbeitet. „Solch ein Kleid kann bis zu 1.000 Euro und mehr kosten.“ Zu den Outfit- und Wettkampfkosten kommen meist noch Reise- und Hotelkosten dazu - ein Grund für Milena, nur ca. alle zwei Monate an einem Turnier teilzunehmen.

Line Dance erfreut sich in der Region immer größerer Beliebtheit, es gibt Tänzer im Alter von unter acht bis über 60 Jahren. Inzwischen ist der Zulauf bei den Line Dance-Kursen des VSV Neukloster so groß, dass der Sportverein für das Training eine größere Halle sucht.

Milena Simon tanzt neben dem Turniertraining in Sittensen beim VSV Neukloster-Hedendorf und Standard und Latein in der Tanzschule Buxtehude. Der Vorteil bei Line Dance sei, so Milena, dass man es mit und ohne Tanzpartner tanzen kann, denn Frauen und Männerschritte sind dieselben, allein die Armbewegungen unterscheiden sich. Im Jahr 2008 kam sie zum Line Dance. Seit gut drei Jahren tanzt die 24-Jährige auf Wettkampfniveau. „Im Schnitt trainiere ich drei Mal pro Woche, vor Turnieren sogar bis zu sechs Mal“, sagt sie.

Auch der deutsche Weltmeister im Line Dance stammt aus der Region, Konstantin Preitnacher aus Buchholz. Milena kennt ihn von Turnieren und Partys.
Ihr absolutes Vorbild ist ihre Trainerin Susanne Fröhlich: Sie zeigt der ambitionierten jungen Frau, wie sie ihre Armhaltung verbessern, ihre Schritte beim nächsten Wettbewerb noch exakter setzen kann - schon im März steht das nächste Turnier in Berlin an.

• Mehr über Line Dance und Trainingszeiten beim VSV Hedendorf-Neukloster unter www.vsvhn.de.