Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ist das ein "Grusel-Teddy"

Dieser Geselle sorgt in Buxtehude für Gesprächsstoff
tk. Buxtehude. "Was für eine Gestalt", meint WOCHENBLATT-Leserin Inge Ternus. "Schmutzig-brauner Teint und dazu ein stupider Gesichtsausdruck. Welchem Zweck soll nur diese abschreckende Figur dienen?" Mit einem Leserbrief zum "Grusel-Teddy" hat sie sich an die Redaktion gewendet. Neben dem Rathaus steht seit einigen Tagen ein riesiger Bär, der für den Buxtehuder Weihnachtsmarkt werben soll.
"Ist das der Wächter der Baustellen-Zone" fragt sich Inge Ternus und hat sich ihre eigenen Gedanken zu dem Gesellen gemacht: ""Vielleicht hat man die Figur für einen Euro bei Ebay ersteigert oder sie wurde aus einer Weihnachtsmarktausstellung ausrangiert. Vielleicht war sie auch mal Thema eines Karnevalsumzugs - ich habe mich immer schon gefragt, was man nachher mit solchen Teilen eigentlich macht?, schreibt die Leserin."
Egal, wie Betrachter diesen Bären finden - er sorgt für Gesprächsstoff.