Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendpfleger sucht ehrenamtliche Helfer

Jens Neumann, hier im neuen Jugendkulturzentrum in Apensen, kann Unterstützung gebrauchen
Apensen: Jugend- und Kulturzentrum Apensen | wd. Apensen. Für die Jugendarbeit in der Samtgemeinde Apensen sucht Jugendpfleger Jens Neumann ehrenamtliche Helfer. Benötigt werden z.B. Erwachsene, die Aktionen für den Ferienspaß anbieten. Das Programm wird sehr gut angenommen: dieses Jahr im Sommer und Herbst von 474 und 90 Teilnehmern.
Für die Hausaufgabenhilfe sucht Jens Neumann neben Erwachsenen auch Jugendliche, die sich bereit erklären, ehrenamtlich jüngeren Jahrgängen zur Seite zu stehen. Die Helfer dürfen kostenfrei am Mittagessen teilnehmen. „Es ist nicht einfach, Jugendliche für langfristige Projekte zu begeistern“, sagt Neumann. Der Jugendpfleger lobt jedoch die Bereitschaft, sich kurzfristig einzusetzen. Für Aktionen wie die „School-is-out-Party“ vor den Sommerferien, an der dieses Jahr 120 Schüler teilgenommen haben, findet Neumann immer genügend Unterstützung.
Grundsätzlich ist der Jugendpfleger mit der Teilnahme der Kinder und Jugendlichen an den Angeboten zufrieden. Highlight im diesem Jahr waren die Medientage mit 127 Teilnehmern, die der Jugendpfleger gemeinsam mit der Jugendkonferenz auf die Beine gestellt hat.
Für die Jugendräume in Apensen, Beckdorf und Sauensiek gibt es neue Öffnungszeiten: Das neue Jugendkulturzentrum in Apensen ist dienstags von 13 bis 16.30 Uhr sowie donnerstags und freitags von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Der Jugendraum in Beckdorf steht mittwochs, 15 bis 18.30 Uhr, der in Sauensiek montags von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr und dienstags von 17 Uhr bis 19 Uhr zur Verfügung.
Weitere Infos: www.jugendpflege-apensen.de