Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kathrin Witthöft zeigt eine Choreografie gegen Gewalt

(am). Mit einem Tanz zu der weltweiten Aktion „One Billion Rising“ rufen die Gleichtellungsbeauftragten der Stadt Buxtehude, der Samtgemeinde Horneburg und der Samtgemeinde Lühe zu einer Demo gegen Gewalt an Frauen auf. Eingeladen sind ausdrücklich auch Männer.
Die Vorbereitungen dazu beginnen jetzt. Die Tanzpädagogin Kathrin Witthöft hat die Schritte zu dem Tanz „Breake the chain“ einstudiert und gibt sie jetzt in Kursen an Übungsleiter und Lehrer aus Sportvereinen und Gruppen weiter. „In dem Tanz geht es um die Ich-Bestimmung und die Befreiung der Frau. Es ist aber auch ein Aufruf an alle zu mehr Verbundenheit auf der Welt.“
Ziel ist es, am Valentinstag, 14. Oktober 2017, mit vielen Teilnehmern eine gemeinsame Choreografie auf dem Gelände vor Stackmann zu tanzen. Das Modehaus unterstützt die Aktion.
„Jede dritte Frau war bereits Opfer von Gewalt“, sagt die Initiatorin und Buxtehuder Gleichstellungsbeauftragte, Gabi Schnackenberg. „Die Aktion ist ein Ausdruck unserer Solidarität.“

• Die Termine für Übungsleiter:
Mittwoch, 9. November, 19 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Steinkirchen, Alter Marktplatz 5
Donnerstag, 10. November, 19.30 Uhr, Grundschule Horneburg, Leineweberstieg 7 Freitag, 11. November, 19.30 Uhr, VHS Buxtehude, Bertha-von-Suttner-Allee 9 Mittwoch, 23. November, 20.30 Uhr, VHS Buxtehude, Bertha-von-Suttner-Allee 9

• Darüber hinaus gibt es offene Übungsabende in der VHS Buxtehude für alle Teilnehmer: Mittwoch, 25. Januar 2017, 19.30 Uhr; Mittwoch, 01. Februar 2017, 19.30 Uhr, Freitag, 10. Februar 2017, 19.30 Uhr

• Anmeldung: Tel. 04161 - 5011510 oder an gleichstellung@stadt.buxtehude.de (Buxtehude), unter Tel. 0174 - 3265399 oder an britta.courtault@luehe-online.de (Lühe) und unter Tel. 04163 - 868492 oder an subei@horneburg.de (Horneburg)