Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landkreis Stade: Frauen durch Übersetzungen helfen

Silvia Stefefns (li.) und Gabi Schnackenberg informierten jetzt in Buxtehude darüber, wie einfachÜbersetzungsleistungen abgerechnet werden können

Übersetzer können ihre Arbeit für Beratungsstellen direkt abrechnen

ab. Buxtehude. Frauen und Mädchen aus Flüchtlingsfamilien, die zu den Themen Gewalt, Familienplanung oder Beruf Informationen und Hilfe benötigen, können mit einem Übersetzer zu einer Beratungseinrichtung gehen. Das Projekt „Worte helfen“ informiert jetzt darüber, dass ein Übersetzer seine Leistungen dort direkt abrechnen kann und das Geld anschließend in bar erhält. Maximal 50 Euro werden ausgezahlt, „egal, wie lange das Beratungsgespräch gedauert hat“, erklärt Gabi Schnackenberg, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Buxtehude.

Gemeinsam mit der Leiterin des Frauenhauses Stade, Sozialpädagogin Silvia Steffens, informierte Schnackenberg jetzt Interessierte in der Buxtehuder Innenstadt über diese Möglichkeit. „Vor allem für Ehrenamtliche ist dieses Angebot attraktiv, doch die meisten wissen gar nicht, dass sie diese Möglichkeit haben“, erklärte Steffens. „Außerdem können hilfesuchende Frauen und Mädchen dadurch auf einen Übersetzer oder eine Übersetzerin ihrer Wahl zurückzugreifen.“

Abgerechnet werden Übersetzungsleistungen in Einrichtungen wie der AWO, dem Frauenhaus, der Beratungsstelle BISS, bei Pro Familia oder der Handwerkskammer. Wer Beratung in Anspruch nehmen möchte, muss dort vorher einen Termin vereinbaren. Dabei sollte angegeben werden, dass ein Übersetzer benötigt wird. Dieser kann von der Beratungsstelle gestellt oder selbst mitgebracht werden, wobei es sich dabei nicht um ein Familienmitglied handeln darf. „Wir möchten somit auch Kindern die Last nehmen, immer wieder als Dolmetscher für ihre Familien herangezogen zu werden“, sagt die Gleichstellungsbeauftragte. Und weiter: „Unser Hauptanliegen ist es, uns und dieses unkomplizierte Angebot bekannter zu machen und geflüchtete Frauen und Mädchen dazu zu ermutigen, mithilfe eines Übersetzers Beratungsstellen aufzusuchen.“
• Weitere Infos unter ( 0511 - 33650634 oder www.worte-helfen-frauen.de.