Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lateinamerikanische Sounds in Buxtehude

Bringt lateinamerikanische Klänge nach Buxtehude: Sönke Martensen mit seiner CD "The New Latin Groove"

Sönke Martensen bringt Latin-Rock-CD heraus / Auftritt mit Jasmin Antic

ab. Buxtehude.
„Latin Groove“, lateinamerikanische Klänge, angelehnt an die Musik von Shakira und Carlos Santana - damit möchte Sönke Martensen mit seiner Projekt-Band „Sönke & Friends“ im Februar die Gäste im Kulturforum in Buxtehude begeistern. Vorab gibt es schon einmal eine CD, die die südamerikanische Sonne musikalisch schon
vor dem Auftritt nach Buxtehude holt. Ihr Name: „The New Latin Groove - Latin Rock Remake 2017“. 

Das „Remake“ im Albumtitel ist schnell erklärt: Sönke Martensen hatte die Musik, alles selbst geschriebene Stücke, bereits einmal aufgenommen. Doch eine CD lasse sich kaum vermarkten, wenn die Sängerin kurz nach der Aufnahme die Band verließe, erklärt er.
Mit seiner Band „Easy Jazz and more“ hatte der Musiker, Komponist und Lehrer während eines Auftritts in Hamburg im Jahr 2013 ein Album live eingespielt. Kurz darauf stieg die Sängerin aus. „Wir hatten zwar die CD, die Sängerin war aber nicht mehr mit dabei“, erzählt Martensen. Die Folge: Die Band löste sich auf.

Am Computer hatte Sönke Martensen die Songs noch einmal überarbeitet und anschließend an ein Musikstudio gemailt. Dort wurden die Songs virtuell aufgenommen, alle Instrumente per Computer eingespielt. Nach und nach seien die virtuellen Instrumente dann durch richtige ersetzt worden. Dazu seien alle Musiker einzeln im Studio gewesen, der Percussionist Pablo Escayola, ehemals Trommler beim James Last-Orchester, habe seinen Part in Rade aufgenommen und dann ins Studio geschickt.

Bei der Suche nach einer geeigneten Sängerin fiel die Wahl auf die Buxtehuderin Jasmin Antic, die unter anderem als Bandmitglied bei den „Buxtehuder Allstars“ mitwirkt. „Eine tolle Stimme, die sehr gut zur Musik passt“, meint Martensen. Nachdem die Musik für die neue CD komplett eingespielt worden war, ließ Martensen den Tonträger produzieren, in einer Auflage von 300 Stück.

Nicht alle acht Musiker, die auch auf der CD mitgewirkt hatten, werden beim Auftritt im Februar auf der Bühne stehen. Das habe sich nicht organisieren lassen, sagt Martensen. Welche Zukunft sein Musikprojekt jetzt hat, wird sich zeigen, so der Buxtehuder. Denn eine Band dieser Größe lasse sich kaum managen. „Allein in dieser Gegend einen Probenraum zu finden, in den alle Musiker hineinpassen, ist schon schwierig.“

• Die Band „Sönke & Friends“ tritt am Samstag, 10. Februar, um 20 Uhr im Buxtehuder Kulturforum am Hafen (Hafenbrücke 1) auf. Das Album „The New Latin Groove - Latin Rock Remake 2017“ kann online bestellt oder downgeloaded werden.