Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mentoren gesucht: Schülern auf dem Weg in die Ausbildung helfen

Mentoren und Schüler bei einer der vorangegangenen Aktionen. Beide Seiten können dabei voneinander profitieren
tk. Buxtehude. Die Stadt Buxtehude sucht Mentoren, die ein Jahr lang Schüler auf dem Weg von der Abschlussklasse in die Ausbildung begleiten. "Das ist für beide Seiten gewinnbringend", sagt die Erste Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt. Das Ziel des Projekts: Jugendliche profitieren von den Erfahrungen Berufstätiger und finden sich besser und schneller in der Berufswelt zurecht und verbessern ihre Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden.
40 Schülerinnen und Schüler aus der Haupt- und Realschule Süd sowie der Hauptschule Nord sollen einen Mentor bekommen. Der sollte einmal im Monat zwei bis drei Stunden Zeit mitbringen.
Das Projekt läuft nicht zum ersten Mal und Katja Oldenburg-Schmidt weiß daher: "Jugendliche schätzen diese Begegnung auf Augenhöhe." Unbelastet von Erwartungen können sich Schüler und Berufstätiger treffen. "Es entsteht ein vertrauensvolles Verhältnis", so Oldenburg-Schmidt.
Dass die Jugendlichen profitieren sollen, ist natürlich das erstrangige Ziel - aber auch die Mentoren können Erfolge für sich verbuchen: "Es ist interessant und gewinnbringend, sein Wissen und seine Erfahrungen weiterzugeben", so die Stadträtin.
Weil genau geschaut wird, welcher Mentor gut mit welchem Schüler zusammen passt, hofft Katja Oldenburg-Schmidt jetzt auf viele schnelle Bewerbungen.
Wer Interesse hat, meldet sich unter Tel. 04161 - 5012001