Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Mit ganzem Herzen dabei": Hans-Henning von der Decken führt Hannoveraner Verband

Hans-Henning von der Decken (Foto: Hannoveraner Verband)

tk. Stade. Ein Stader führt künftig den Hannoveraner Verband mit seinen rund 12.000 Mitgliedern: Hans-Henning von der Decken wurde während der Delegiertenversammlung in Verden zum neuen Vorsitzenden gewählt. "Ich bin mit ganzem Herzen dabei und gehe das neue Amt positiv an", sagte von der Decken dem WOCHENBLATT.



Er ist in der Pferde-Szene bestens bekannt und vernetzt. Der Züchter aus der Schwingestadt führt unter anderem den Hannoveraner Bezirksverband Stade und ist seit vielen Jahren im Dachverband mit Sitz in Verden aktiv. "Ich möchte eine Aufbruchstimmung kreieren", sagt von der Decken. Mit neuem Schwung will er die Mitglieder motivieren und den Bekanntheitsgrad des Verbandes vergrößern. "Das geht nur mit Kommunikation", so der neue Vorsitzende. Hannoveraner stünden weltweit im Fokus des ganz großen Pferdesports. "Da können wir uns als Verband noch besser verkaufen", so von der Decken.

Auch wenn er in allererster Linie die Hannoveraner Züchter im Auge hat, grundsätzlich will er alle Pferdefreunde im Blick behalten. Die renovierte Anlage in Verden könnte ein guter Treffpunkt zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch vieler Pferdehalter werden.