Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Motocross Rowdys zerstören in Immenbeck die Natur

Der Hang im Wald wurde von den Jugendlichen in Mitleidenschaft gezogen (Foto: Privat)
Junge Motocross-Fahrer rasen durch Immenbecker Forst

tk. Immenbeck. Nicht nur Ortsvorsteher Niels Großkreutz ist sauer. Immenbecker Bürger, Naturschützer und Bauern schimpfen ebenfalls über die jugendlichen Motocross-Fahrer, die seit geraumer Zeit Immenbecks Äcker und Wälder unsicher machen.
Acht bis zehn Personen mit Maschinen ohne Kennzeichen würden anrücken, so der Ortsvorsteher. Im Bereich des Sportplatzes "Brune Naht" sowie auf umliegenden Feldern würden die Natur-Rowdys auf zwei Rädern erheblichen Schaden anrichten. "Wenn man sie zur Rede stellt, wird man allenfalls müde belächelt", so Großkreutz. Anschließend brause die Truppe davon. Weil sie über gute Ortskenntnisse verfügen, sind die Motocross-Fahrer über Schleichwege aber bald wieder da,
Den Immenbeckern reicht es jetzt. Das Buxtehuder Ordnungsamt und die Polizei sind informiert. Wer die Jugendlichen beobachtet, soll umgehend die Polizei informieren.
Kleiner Tipp an die Möchtegern-Sportler: Ganz in der Nachbarschaft, beim MSC Elsdorf, gibt es einen Verein, der von Jugendarbeit bis hin zu Trainingsangeboten ein breites Spektrum fpr Motocross-Fans abdeckt.