Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Musik ist ein besonderer Weihnachts-Botschafter

"Musik ist an den Weihnachtstagen besonders wichtig": Kreiskantorin Sybille Groß an der Furtwängler Orgel in der Buxtehuder Petri-Kirche (Foto: St. Petri)
Kreiskantorin Sybille Groß über Musik zu den Festtagen

tk. Buxtehude. Wer denkt, dass bei Kreiskantorin Sybille Groß während der Weihnachtsfeiertage nur klassische Klänge aus den Lautsprecherboxen schallen, der irrt. "Ich höre auch gerne Maybebop oder eine ältere Weihnachts-CD von Hermann van Veen." Musik, daran hat die Kreiskantorin keinen Zweifel, hat während der Weihnachtszeit eine besondere und wichtige Bedeutung. "Die Menschen sind empfänglich für all das, was Musik uns vermitteln kann." Freude, Ruhe, Besinnlichkeit, große Gefühle - Musik und Weihnachten gehören für die Kirchenmusikerin einfach zusammen.
"In den Gottesdiensten spüre ich, wie Musik hilft, die Sehnsucht nach der besonderen Weihnachtsstimmung zu stillen", sagt Sybille Groß. Das mache ihr "eine unglaubliche Freude", sagt sie. Die Menschen seien an den Festtagen rund um Weihnachten sehr viel stärker als sonst im Jahr in musikalischen Traditionen verwurzelt.
Als Sybille Groß vor einigen Jahren in einer anderen Gemeinde gezwungenermaßen auf die Kirchenorgel verzichten musste, hatte sie sich für eine andere und moderne Interpretation der klassischen Lieder entschlossen. "Das kam gar nicht so gut an", sagt die Musikerin rückblickend.
Wobei der Wunsch nach musikalischer Beständigkeit der Kirchenbesucher absolut nicht dazu führt, dass Sybille Groß Jahr für Jahr das selbe Programm "abspult". "Als Organisten sind wir das Improvisieren gewöhnt", sagt sie. Sie nehme die Stimmung der Gottesdienstbesucher auf und verändere die Vorspiele. Was Sybille Groß in der Buxtehuder St. Petri-Kirche während der weihnachtlichen Gottesdienste Heiligabend besonders bemerkenswert findet: "Es herrscht eine große, andächtige Stille."