Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Taktik: Strategiewechsel bei Nervanrufen

Ist das die Rache von T-Mobile für vorausgegangene Glossen über den besonderen Charme ihrer Kundenhotline, deren Mitarbeiter immer dann anrufen, wenn es garantiert nervt? Das Handy klingelt, ich gehe ran und niemand meldet sich. Schon im Urlaub bekam ich diese Liebesgrüße aus der Heimat. Zurück am Schreibtisch der Redaktion geht es munter weiter.
Ich beschließe zurückzurufen. Der Sound in der Warteschleife ist neu, die Minuten vergehen daher wie im Flug. Eine nette Mitarbeiterin stellt fest, dass mich Herr Soundso sprechen wollte. Natürlich wegen toller, neuer Angebote. Ob er denn zurückrufen könne? Bitte nicht, lautet meine Antwort. Eigentlich will ich gar nicht mit Werbebotschaften am Telefon belästigt werden. "Na gut", sagt die freundliche Frau, "dann streichen wir sie für diese Kampagne.
Ich ahne: Der aktuellen Kampagne folgt garantiert die nächste. Ein Strategiewechsel scheint angeraten: Agieren statt reagieren wird mein neues Motto. Einmal im Monat, und zwar dann, wenn es mir gerade in den Kram passt, werde ich bei der Kundenhotline anrufen und darum bitten: "Streichen Sie mich für die aktuelle Kampagne."
Tom Kreib