Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neues Projekt in Offener Ganztagsschule: Manege frei für diese Schüler

Akrobaten auf dem Einrad: Jette und Julia zeigen, was in ihnen steckt

Offene Ganztagsschule (OGS) Harburger Straße startet Zirkusprojekt / Spaß und Bewegung stehen im Mittelpunkt


ab. Buxtehude. Mit einer schönen Idee startete die OGS Harburger Straße ins neue Halbjahr. Es nennt sich Zirkusprojekt und steht unter dem Motto „Große Kinder machen Zirkus“. Der Fokus liegt auf Bewegung - und gesunder Ernährung. Nahezu alle 163 Grundschüler sind daran beteiligt. Die Leiterin der OGS, Birgit Preuß, erklärt, worum es sich dreht: „Wir haben ein Projekt ins Leben gerufen, in dem alle lebenspraktischen Bereiche wie Bewegungserziehung, Kreativität und gesundes Leben im Kindesalter einbezogen werden.“

Das bedeutet, die Kinder werden gefördert - und gefordert. So gut wie alles, was zu dem Zirkusprojekt gehört, stellen sie unter der jeweiligen Leitung selbst auf die Beine. Ob es sich um das Nähen von Kostümen für Schlangen, Clowns und Bauchtänzerinnen handelt, um Akrobatik auf dem Einrad oder eine musikalische, durchchoreographierte Trommel-Darbietung wie die von „Drums alive“, die ersten bis vierten Klassen sind mit Feuereifer dabei.
„Wir haben einen großen pädagogischen Auftrag“, so Preuß. Die Schule wolle qualitativ hochwertige Arbeit liefern, auf die Eltern vertrauen können. Dafür brauche es Angebote wie das Zirkusprojekt.

Bis auf das Mittagessen übernimmt die Stadt sämtliche Kosten. Darum spielt neben dem Thema Bewegung auch der Bereich Essen eine maßgebliche Rolle. „Wir haben neben einem Kochworkshop, den wir den Kindern in der OGS anbieten, die „Soup around the World“ ins Leben gerufen“, erklärt Preuß. An einem Tag in der Woche gibt es Suppe aus einem anderen Land und den dazugehörigen Nachtisch.

Begleitend gebe es landestypische Sportspiele sowie weitere Infos zur jeweiligen Nation. „Das Konzept kommt sehr gut an“, sagt die Leiterin. „Den Kindern schmeckt es und manchmal bin ich erstaunt darüber, was alles ohne Protest gegessen wird.“
Die Vorstellung des Zirkusprojektes läuft am 10. Juni. Dann zeigen die Kinder der OGS ihren Klassen und Familien, was alles in ihnen steckt.