Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Noch mehr Kinder-Kunst in Buxtehude

Ein Kindermagnet ist das Kinderkunstfest am Stavenort, diesmal mit ein paar Änderungen (Foto: Thomas Lange)

Organisatoren des Open-Air-Kinderkunstfestes stellen sich neu auf


ab. Buxtehude. Es ist das größte Kinderfest in Buxtehude und soll in diesem Jahr noch schöner werden: das Kinderkunstfest am Stavenort in Buxtehude. Am 18. Juni findet das Fest mit Traditionsstatus zum 11. Mal infolge statt - mit einigen sensationellen Änderungen: „Der Rotary Club ist erstmalig Alleinveranstalter“, informiert Thomas Lange vom Rotary Club Buxtehude.

Die vergangenen zehn Mal hatten die Rotarier das Familienfest gemeinsam mit der Kunstschule auf die Beine gestellt. Teilnehmen wird die Kunstschule weiterhin und wieder mit einem Stand vertreten sein, aus der komplexen Organisation zieht sie sich jedoch aus zeitlichen Gründen zurück.

Eine weitere Neuerung gibt es: Der Rotary Club hat alle Grundschulen in Buxtehude angeschrieben und sie dazu eingeladen, sich mit einem eigenen Angebot am Kinderkunstfest zu beteiligen. „Drei Schulen haben sich bereits angemeldet, eine vierte hat Interesse signalisiert“, so Lange. „Unser Ziel ist, das Fest zu vergrößern. Durch das Mitwirken der Grundschulen könnte auch die Zahl der Besucher steigen.“ Anbieter werden dazu aufgefordert, leichte Bastel- oder Werkarbeiten zu begleiten. Die Materialkosten übernimmt Rotary.

Wie in den Jahren zuvor steht das Kinderkunstfest auch diesmal allen kleinen Besuchern offen. Gut 300 Kinder hatten im vergangenen Jahr auf dem Fest ihren Spaß, 50 von ihnen waren Flüchtlingskinder. An rund 15 Ständen wurde kreatives Wirken geboten.

Hauptaktion ist immer die Gestaltung des Kinderkunstkalenders für das kommende Jahr. 150 bis 170 von Kindern gemalte Bilder werden in dem Kalender abgedruckt. Wer kann, zahlt am Stand seiner Wahl einen kleinen Obolus. Damit jedes Kind teilnehmen kann, werden auch in diesem Jahr wieder ca. 100 Gutscheine verteilt.
Der gute Ruf des Kinderkunstfestes hat mittlerweile auch Norderstedt erreicht: Der dortige Rotary Club plant, dies Jahr ebenfalls ein Kinderkunstfest auszurichten.