Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pfingstmarkt in Neukloster: Jede Menge Spaß auf der 1.300 Meter langen Budenmeile

Wann? 14.05.2016 15:00 Uhr

Wo? Pfingstmarkt, Am Pfingstmarkt, 21614 Buxtehude DE
Der Pfingstmarkt Neukloster gilt als größter in Norddeutschland (Foto: sc)
Buxtehude: Pfingstmarkt | Der Pfingstmarkt in Neukloster öffnet am Samstag, 14. Mai, um 15 Uhr, am Sonntag, 15. Mai, um 6 Uhr (beide Tage open end) und am Montag, 16. Mai, von 11 bis 23 Uhr. Mehr als 130 Schausteller locken dann mit ihren Angeboten auf die 1.300 Meter lange Budenmeile im Ortszentrum.
Wegen des Pfingstmarktes wird die B73 von Samstag, 12 Uhr, bis Dienstag, 3 Uhr, gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs ist ausgeschildert und erfolgt über Apensen, Grundoldendorf und Horneburg und zurück.

Samstag, 14. Mai
Nach dem Auftritt des Spielmannszugs des Schützenvereins Altkloster um 14 Uhr folgt die Eröffnungszeremonie zunächst im Festzelt vor geladenen Gästen. Die Ansprachen werden von Heinz-Holger Witt, Erster Vorsitzender des Heimatvereins, Katja Oldendorf-Schmidt, Bürgermeisterin der Hansestadt Buxtehude, und einem Vertreter der Schausteller gehalten. Danach führt Friedrich Meyer, Betriebsleiter KVG Buxtehude, den traditionellen Bierfassanstich durch. Die KVG ist seit mehreren Jahren neben den Stadtwerken Buxtehude einer der Sponsoren des Pfingstmarktes. Im Anschluss an den Bierfassanstich wird die Veranstaltung mit einem Rundgang offiziell eröffnet.

Sonntag, 15. Mai

In der Nacht von Samstag auf Sonntag lohnt sich kaum, sich schlafen zu legen. Denn am Sonntag startet das Treiben auf Pfingstmarkt bereits um 6 Uhr morgens mit dem Frühtanz im Festzelt.

Montag, 16. Mai
Der Posaunenchor startet das Programm am Montag um 9.30 Uhr mit einem Konzert im Festzelt. Im Anschluss erfolgt der Gottesdienst im Festzelt um 10 Uhr. Um 11 Uhr öffnen dann auch die Buden und Fahrgeschäfte. Bis 23 Uhr können die Besucher das Treiben auf dem Pfingstmarkt noch genießen, dann schließen die Schausteller ihre Geschäfte und es heißt Abschied nehmen bis zum nächsten Jahr.

Gut zu erreichen
Pfingstmarktbesucher, die mit dem Auto kommen, können ihr Fahrzeug auf dem großen Parkplatz beim Festplatz abstellen. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Markt gut erreichbar. Der Bahnhof befindet sich in unmittelbarer Nähe und die KVG setzt Extra-Busse für einen Sonderfahrplan von Buxtehude über Heitmannshausen bis nach
Neukloster ein.