Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sie ist eine Wegbegleiterin für junge Rocktalente auf dem Weg zum Profi

Daniela Sturm (vorne) und Isabel von Vacano starten zwei neue Chorprojekte (Foto: tk)

Daniela Sturm hilft dem Rocknachwuchs auf die Profibühne

tk. Buxtehude. Ihre ersten musikalischen Gehversuche hat Daniela Sturm mit der Querflöte im Spielmannszug Wiepenkathen unternommen und 20 Jahre im grundsoliden Beruf der Speditionskauffrau gearbeitet. Heute ist die gebürtige Buxtehuderin, die nach spannenden "Wanderjahren" in Hamburg, Berlin und London in den Landkreis Stade nach Jork zurückgekehrt ist, die richtige Wegbegleiterin für Sängerinnen und Sänger, die es ernst meinen. Die als Profi auf der Bühne stehen wollen. Die Powerfrau und Vollblutmusikerin arbeitet mit Größen der Heavy Metal-Szene wie "Hammerfall", "Europe" oder der Sängerin Doro zusammen und gibt ihre Erfahrungen mit ansteckender Begeisterung weiter.



"Einmal Fischkopp, immer Fischkopp", begründet Daniela Sturm den Umzug in ihre alte Heimat. In der Buxtehuder Musikschule "a cappella" verstärkt sie künftig das Team. "Spaß am Singen und Musik sind wichtig", sagt Daniela Sturm. Doch es brauche viel mehr, um erfolgreich zu sein. Von richtiger Atemtechnik bis zum Gesang in der zweiten Stimme, vom Songwriting bis hin zum Abschluss von Verträgen im Musikbusiness reicht das, was sie ihren Schülerinnen und Schülern mitgeben will. "Und ich bereite sie auf Durststrecken vor", sagt die Musikerin. Die hat sie selbst erlebt. Mit Leib und Seele im Countryrock zu Hause, hat sie das verstorbene Truck Stopp-Musiker Lucius Reichling, zum Durchhalten motiviert.

Ihre erste Band spielte zwar Reggae, doch beruflich - "das war eher Zufall" - ist Daniela Sturm bei der etwas "härteren Fraktion" gelandet. Songwriting oder das Ausarbeiten von Chor-Passagen für Heavy Metal-Bands und die Arbeit im Studio gehört für sie genauso zum Profi-Musikerinnen-Job, wie Management und Booking für Nachwuchstalente.

Grundsätzlich sei sie als Lehrerin und Coach in jeder Musik zu Hause, betont Daniela Sturm. Egal ob Ballade oder krachender Rocksong - "ich will, dass jedes Stück nicht nachgesungen, sondern selbst interpretiert wird." Ihr Unterricht solle helfen, das junge Musiker mit ihrer Stimme und Bühnenpräsenz "authentisch wirken".
Doch nicht nur angehende Solokünstlerin sind bei ihr richtig: Gemeinsam mit Isabel von Vacano, Chefin der Musikschule, wird sie zudem einen Pop- und Rockchor sowie einen a-capella-Chor aus der Taufe heben. Am Dienstag, 16. Mai, sollen die beiden Projekte beginnen.

Mehr Infos unter a-cappella-buxtehude.de