Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spatenstich für das neue Baugebiet in Ottensen

Symbolischer Spatenstich für die Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet Ottensen (Foto: Stadt Buxtehude)

tk. Buxtehude. Mit dem symbolischen Spatenstich begannen die Erschließungsarbeiten für das neue Baugebiet in Ottensen. Von den insgesamt 80 Grundstücken sind bereits 35 verkauft. Im Sommer, voraussichtlich Ende August, soll die Erschließung der Grundstücke fertig sein. Dann können die Häuslebauer loslegen.

Das neue Baugebiet ist mehr als sieben Hektar groß. Wer dort baut, lebt auf besonderem historischen Grund und Boden: Auf diesen Flächen siedelten die "Ur-Buxtehuder" schon vor mehr als 2.000 Jahren. Das haben Ausgrabungen belegt (das WOCHENBLATT berichtete).

Wer sich für ein Grundstück interessiert, meldet sich bei der Buxtehuder Stadtverwaltung unter Tel. 04161 - 5013313. Es besteht noch die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Die Vergabe des kommunalen Baulands erfolgt nach sozialen Kriterien, die von der Politik festgelegt wurden.