Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Studenten-Oscar für einen Buxtehuder

Felix Ahrens bekommt einen "Studenten-Oscar" (Foto: CURLYPICTURES® GmbH & Co. KG)
tk. Buxtehude. Riesenerfolg für Felix Ahrens (30), der in Buxtehude aufgewachsen ist: Der Student der Filmuniversität Babelsberg in Potsdam ist von der Oscar-Akademie (Academy of Motion Picture Arts) für den Studenten-Oscar für den besten ausländischen Film nominiert worden. Die Entscheidung fällt am 22. September in Los Angeles. Felix Ahrens wird dabei sein. Einen Preis hat er schon sicher: Den Studenten-Oscar gibt es in Gold, Silber oder Bronze.

Mit seinem 30-minütigem Film "Am Ende der Wald" hat der Regie-Student die Jury überzeugt. Der Film, in Zusammenarbeit mit dem MDR produziert, ist Ahrens Bachelorarbeit an der Filmuniversität. Er erzählt darin die Geschichte einer Polizistin, die im deutsch-tschechischen Grenzgebiet aus Versehen einen Mann erschießt.

"Ich kann es nicht glauben", schreibt Ahrens nach der Nominierung auf seiner Facebook-Seite.