Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tiefgaragen-Einfahrt: "Dieses Ungetüm muss weg"

Hässlich oder funktional? Bei der Einfahrt zur städtischen Tiefgarage scheiden sich die Geister
bc. Stade. Kleiner Seitenhieb von Landrat Michael Roesberg auf Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber: Bei der Eröffnung des Erweiterungsgebäudes der Kreisverwaltung am vergangenen Freitag wies Roesberg die anwesende Nieber vor rund 150 Gästen aus Politik und Verwaltung abermals auf die seiner Meinung nach hässliche Einfahrt zur städtischen Tiefgarage am Sande hin, die aufgrund des Neubaus nun den Innenhof der Kreisverwaltung „ziert“. „Dieses Dach stört. Es ist Zeit, das Ungetüm durch etwas Neues zu ersetzen“, so der Landrat. Der Landkreis sei bereit, die Hälfte der Investitionssumme von 300.000 Euro für eine neue Einfahrt zu übernehmen.
Nieber quittierte Roesbergs Redebeitrag mit einem Lächeln, wies ihrerseits daraufhin, dass Stadt-Bedienstete noch tags zuvor das Dach der Einfahrt gereinigt hätten.