Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tierschutzverein Buxtehude unterstützt polnisches Tierheim

Rita Sarrach (l.) und Martina Henning werben um Unterstützung, damit polnische Tierschützer Hunden helfen können (Foto: tk)
Tierschutzverein Buxtehude und "Jakes Hundehilfe" unterstützen polnisches Tierheim und bitten um Spenden

tk. Buxtehude. Der Tierschutzverein Buxtehude und die "Jake Hundehilfe" bitten um Spenden und Unterstützung für ein kleines, privates Tierheim in Polen. 46 Hunde und elf Welpen werden in Sandomierz, nahe der Grenze zur Ukraine, zurzeit betreut. "Die Menschen dort sind am Ende ihrer finanziellen Möglichkeiten", sagt Martina Henning von der "Jake Hundehilfe". Sie war vor Ort und weiß: "Es fehlt an allem."

"Für diese Hilfsaktion haben wir uns zusammengetan", sagt Rita Sarrach. Schatzmeisterin des Tierschutzvereins Buxtehude. Gebraucht werden Futter, Wurmkuren und Impfungen. Außerdem Spenden, damit die Kastrationen bezahlt werden können.

Zudem sollen Hunde aus dem polnischen Tierheim nach Deutschland vermittelt werden. Die Vierbeiner werden auf der Homepage des Buxtehuder Tierschutzvereins vorgestellt. Wer einen der Hunde aufnehmen möchte, soll sich melden, damit ein Transport organisiert werden kann.

Mittelfristig werden zudem Freiwillige für die Transportfahrten - möglichst mit eigenem Klein-Lkw - und im Laufe des kommenden Jahres handwerklich begabte Tierfreunde für Instandsetzungsarbeiten in Sandomierz gesucht.

• Weitere Infos auch zur Tiervermittlung bei Martina Henning unter Tel. 0176 - 61899071 oder unter www.tierschutzverein-buxtehude.de.

• Spenden mit dem Stichwort "Sandomierz" auf das Konto des Tierschutzvereins bei der Commerzbank (Konto 837900000, BLZ 20040000 IBAN DE292004 0000 0837 9000 00)