Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tipps und Trends rund ums Eigenheim bei der Baumesse

Viele Besucher holten sich bei der Buxtehuder Baumesse Tipps fürs Eigenheim
lt. Buxtehude. Viele Informationen, Tipps und Trends rund ums Thema Bauen gab es bei der Buxtehuder Baumesse "Bauen-Wohnen-Leben" am vergangenen Wochenende. In seiner Eröffnungsrede ging Umweltminister Stefan Wenzel von den Grünen u.a. auf die Verteuerung fossiler Brennstoffe und den damit verbundenen Anstieg der Energiepreise ein.
Der Preis für Heizöl habe sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt und werde voraussichtlich weiter steigen, so Wenzel. Die Buxtehuder Baumesse biete Gelegenheit, sich darüber zu informieren, wie man sich von dieser Entwicklung abkoppeln könne.
Zahlreiche Besucher nutzten das Angebot, schlenderten am Samstag und Sonntag über das Messegelände und holten sich bei den insgesamt mehr als 100 hiesigen Ausstellern (zB Toom Baumarkt, Hotspring Whirlpools, Bautischlerei Käppler, Elbe Kliniken, Bauelemente Tischlerei Rudolf Mundt, Stadtwerke Buxtehude, Autohaus Tobaben, Vereinigte Lohnsteuerhilfe, Grote Immobilien, Autohaus Eberstein, Fliesen Wieters, Karl Meyer Wischhafen uvm.) Anregungen für ihr Eigenheim.
Am Stand der Stadt Buxtehude erkundigten sich viele potenzielle Häuslebauer nach dem geplanten Neubaugebiet in Ottensen.
Wie berichtet, entstehen am südwestlichen Ortsrand der Ortschaft 80 bis 90 Bauplätze für Einzel- und Doppelhäuser. Nach dem jetzigen Stand sollen Einzelhausgrundstücke eine Mindestgröße von 600 Quadratmetern haben. Doppelhausgrundstücke sollen mindestens 350 Quadratmeter groß sein.
Mit der Vermarktung der Baugrundstücke wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2013 begonnen. Interessenten können sich bereits jetzt auf einer Liste eintragen.
Für sportliche Abwechslung sorgten die jungen American Football-Spieler des Buxtehuder Postsportvereins (PSV). Sie machten Werbung für den anspruchsvollen, vielseitigen Teamsport für Jungen und Mädchen. "Wir suchen immer neue Mitspieler", so Football-Spielerin Sophia Marterer (15). Auch über Besucher bei den Spielen freuen sich die "United Dragons". Das nächste Heimspiel der "Junior Dragons" findet am Samstag, 27. April, um 15 Uhr auf dem HPS-Sportplatz statt. Der Eintritt ist frei.
Mehr Informationen über die United Dragons gibt es hier