Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer gibt "Sammy" eine Chance?

Ein lieber Kerl, der geduldige Besitzer sucht: Rüde „Sammy“ (Foto: privat)

Hund "Sammy" braucht dringend neues Zuhause

ab. Landkreis.
Ein Hund, der herumgereicht wird wie ein Wanderpokal: Schon wieder soll „Sammy“ (5) aus der Mitte einer Familie herausgerissen werden. Grund: Der Mischhlingsrüde, der aus dem Tierschutz kommt, wird zunehmend nervöser und anstrengender, sagen seine derzeitigen Besitzer. Darum muss er nach nur drei Wochen dort schon wieder weg, und zwar sofort.

In seinem vorherigen Zuhause lebte der ca. 55 Zentimeter große und 25 Kilo schwere Vierbeiner auch nur ein Jahr lang. Und zwischendurch immer wieder im Tierschutz.
Dabei ist „Sammy“ sehr menschenbezogen und kinderlieb. Ob er mit Katzen zurechtkommt, ist allerdings nicht bekannt. Besser wäre für ihn darum ein Zuhause ohne Samtpfoten.
Auch das Autofahren bereitet ihm Stress und muss ihm mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen „schmackhaft“ gemacht werden. Im angemessenen Umfang kann „Sammy“ alleine zu Hause bleiben.

Der liebe Rüde braucht Menschen, die bereit sind, sich auf ihn einzulassen, und Zeit haben, sich eingehend um ihn zu kümmern. Sie sollten Willensstärke mitbringen und Freude am Leben mit einem Hund aus dem Tierschutz haben.
Ein neues Zuhause mit Garten wäre schön, ist aber keine Bedingung.

• Wer „Sammy“ eine Chance geben möchte, meldet sich beim „Haus der Pfoten“ unter ( 04776 - 8889753