Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer macht bei Jugendfeuerwehr in Ovelgönne mit?

Die Jugendfeuerwehr Ovelgönne/Ketzendorf und Immenbeck wirbt mit einem Aktionstag um neue Mitglieder (Foto: Foto: Feuerwehr)

tk. Ovelgönne/Immenbeck. Wer bei der Jugendfeuerwehr mitmacht, lernt sehr viel über die Arbeit der Retter. Die Feuerwehren Ovelgönne, Ketzendorf, Immenbeck und Eilendorf haben vor mehr als zehn Jahren eine Jugendfeuerwehr gegründet. Die kann noch Nachwuchs gebrauchen und lädt daher am Samstag, 20. April, zu einem Tag der offenen Tür in das Gerätehaus in Immenbeck (Inne Beck) ein.

Um 10 Uhr geht es los. Auf die jungen Besucher und ihre Eltern wartet ein spannendes Programm: Eine Fettexplosion und ein Löschangriff werden gezeigt. Eine Feuerlöscherübung und eine Fahrzeugausstellung sind geplant.
Wer bei der Jugendfeuerwehr mitmacht, lernt unter anderem das richtige Verhalten im Brandfall, den Umgang mit Feuerlöschern, Erste Hilfe und vieles andere mehr. Die jungen Aktiven machen bei Wettkämpfen mit und unternehmen Ausflüge. Das Alter für die Jugendfeuerwehr liegt zwischen 10 und 16 Jahren. Danach kann sich jeder entscheiden, in die aktive Wehr einzutreten.
Für die Feuerwehr sind ihre eigenen Nachwuchsorganisationen wichtig: Nur so kann sichergestellt werden, dass es genug Freiwillige gibt, die im Ernstfall ausrücken und Leben retten.