Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wie der Pianist Haiou Zhang ein internationaler Buxtehude-Botschafter wurde

Er macht Buxtehuder in der Welt bekannter: Der Pianist Haiou Zhang (Foto: Archiv Dieter Klar)

tk. Buxtehude. Ein Mann, der 1984 in einer Kleinstadt in der chinesischen Mongolei zur Welt kam, ist heute der wohl bekannteste Botschafter Buxtehudes in der weiten Welt. Haiou Zhang (29), der im Laufe seiner noch jungen musikalischen Karriere schon weltweit Erfolge als Ausnahmepianist feierte, wird international immer wieder mit Buxtehude in Verbindung gebracht. Der Grund: Zhang ist musikalischer Leiter des "International Music Festival".

Wenn Kritiker seine Konzerte von Peking bis Toronto besprechen, fällt fast immer auch der Name Buxtehude - dem Festival sei Dank.
"Haiou Zhang hätte den Titel des Buxtehude-Botschafters verdient", sind sich Sparkassenvorstand Frank Jäschke und Kulturforums-Präsident Dieter Klar einig. Beide gehören zu denen, die das Festival aus der Taufe gehoben haben, Klar als Intendant und Jäschke als einer, der geholfen hat, die Finanzierung auf feste Füße zu stellen.

Die aktuelle Auflage dieses außergewöhnlichen Musikereignisses ist gerade wieder über die Bühne gegangen. Mehrere tausend Musikfans haben sich von Haiou Zhang und anderen Musikern, die auf dem Sprung zur internationalen Karriere sind, begeistern lassen.

Die beiden Festival-Macher Dieter Klar und Haiou Zhang sind sich einig: Diese Erfolgsgeschichte soll weitergeschrieben werden. Das wird nicht nur die Klassikfreunde freuen - die Hansestadt Buxtehude wird weiterhin international für positive Geschichten sorgen.

Mehr Texte aus dem Buxtehude-Magazin lesen sie online