Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wie viele Liebesschwüre trägt eine Brücke?

600 - oder sogar mehr? Auf jeden Fall eine beachtliche Zahl an Liebesschlössern hängt am Gitter der Brücke am Westfleth in Buxtehude

Hunderte Liebesschlösser an Buxtehuder und Stader Brücken

ab. Buxtehude/Stade.
Das 08/15-Vorhängeschloss hat längst Karriere gemacht: Seit vielen Jahren dient es Liebenden als Symbol, um sich als Paar im Heimatort oder im Urlaub an einer Brücke zu verewigen. Zu diesem Zweck ist es mittlerweile in verschiedenen Größen, Farben und Formen erhältlich. Auch in Stade und Buxtehude gibt es diesen Trend: Mehrere hundert der mit Namen, Figuren und Zeichen verzierten Schlösser hängen am Gitter der Brücke am Westfleth in Buxtehude, verzieren die Hohentorsbrücke in Stade. Und der Trend hält an. Doch was geschieht, wenn zu viele Liebesschwüre die Statik der Brücke gefährden?
Die Brücke sei sehr standfest, sagt Ralf Schwidurski, stellvertretender Leiter der Fachgruppe Straßen und Grünanlagen in Buxtehude, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. In welchem Jahr das erste Liebesschloss an der Brücke befestigt wurde, lasse sich nicht mehr genau nachvollziehen. „Anfang 2003 wurde die Brücke saniert, da hingen dort noch keine Liebesschlösser dran“, erinnert sich Schwidurski.

Alle sechs Jahre werde die Brücke, so wie andere Buxtehuder Brücken auch, von Ingenieuren des Buxtehuder Büros KFP Ingenieure kontrolliert. Die zahlreichen Liebesschlösser seien, wie beispielsweise an der Schwanenwikbrücke in Hamburg, wo die eisernen Treuesymbole bereits einmal entfernt werden mussten, bisher kein Problem für die Statik der sechseinhalb Meter breiten und zwölf Meter langen Brücke gewesen. Ihre eigentliche Funktion: Sie dient als Stauwehr und regelt den Wasserstand.

Allerdings: Die im Jahr 1956 erneuerte Brücke sei verzinkt, das Gitter engmaschig. „An einigen Stellen rostet es und muss darum in ein paar Monaten gestrichen werden. Entfernen lassen möchte Ralf Schwidurski die Liebesbeweise nach Möglichkeit nicht und hofft: „Vielleicht findet der Maler eine gute Lösung.“

Auch für die Statik der 33 Jahre alten Hohentorsbrücke in Stade - 1880 erbaut und 1985 teilerneuert - stellen die Liebesschlösser kein Problem dar, teilt Stades Pressesprecherin Myriam Kappelhoff auf Anfrage mit. „Lediglich für das Wappen der Hohentorsbrücke könnte das Gewicht irgendwann zu viel werden“, sagt sie. Zwischen 150 und 200 Schlösser, schätzt Kappelhoff, hängen an der Brücke.