Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Antrag der Grünen: Kreisverkehr an der Estebrügger Straße verbessern

tk. Buxtehude. Die Fraktion der Grünen stellt den Antrag, erneut im Ausschuss für Stadtplanung über den Kreisverkehr an der Estebrügger Straße zu diskutieren. Die Lösungen für Fahrradfahrer seien in der bestehenden Planung nicht optimal, so Joachim Piepenbrock.

Angesichts der Tatsache, dass der Radverkehr in Buxtehude verbessert werden soll, müsse neu nachgedacht werden. Überlegung der Grünen: Die Radfahrer sollen im Kreisverkehr die Straße benutzen. Darüber hinaus sei es sinnvoll, gleich die komplette Radverkehrsachse mit Hafenbrücke und Harburger Straße einzubeziehen.Nachgedacht werden soll auch darüber, ob es nicht eine direkte Abbiegung für Radfahrer vom Kreisverkehr in die Viverstraße geben könne. Das sei für Radfahrer eine gute Umfahrungsmöglichkeit der Altstadt.

Dass Radfahrer die Straße benutzen, werde in vielen Städten vorangetrieben. Damit, so Piepenbrock, werde der Verkehrsfluss für alle verbessert.
Theoretisch können Radfahrer auf der Bahnhofstraße die Fahrbahn nutzen. In der Praxis hält sich niemand an dieses Gebot. Wobei erschwerend hinzukommt, dass der ehemalige Fahrradweg farblich vom Fußweg abgesetzt ist, sodass fast jeder Radfahrer meint auf dieser Piste Vorrang zu haben.