Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude: "IGS ohne Oberstufe ist sinnlos"

tk. Buxtehude. "Eine IGS ohne Oberstufe ergibt keinen Sinn", sagt Dr. Nils Kulik Schulleiter der Integrierten Gesamtschule (IGS) Buxtehude. Auch nach dem Schulgesetz brauche die IGS eine Oberstufe. "Wir unterrichten auf gymnasialem Niveau", betont Kulik. Die Kontinuität, indem die besondere IGS-Pädagogik in der Oberstufe fortgeführt werde, sei wichtig. Das entspreche auch dem Willen von Eltern und Schülern.

Dass die Oberstufen etablierter Schulen wie Gymnasium Süd und Halepaghenschule durch eine Oberstufe an seiner IGS gefährdet seien, glaubt Kulik nicht.
Er sieht für Buxtehude im Wettbewerb mit anderen Kommunen etwa um Neubürger einen deutlichen Vorteil, wenn die IGS eine Oberstufe bekäme: Die Bildungslandschaft werde vielfältiger.

Seine Schule beschreite auch nicht komplettes Neuland. "An der IGS unterrichten bereits Gymnasiallehrer." Zudem habe das Schulzentrum Nord genug Raumkapazitäten um die weiterführenden Klassen dort unterzubringen.