Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das kommt sie wieder, die Frau mit der roten Uniform

Ob bei der Landtagswahl mit ihrer Familie oder... (Foto: archiv)
(bc). Was haben Hans-Dietrich Genscher und Petra Tiemann gemeinsam? Eine berechtigte Frage, wirft man einen Blick ins WOCHENBLATT-Fotoarchiv. Es gibt kaum ein Bild von der Vielfach-Fotografierten, auf dem die SPD-Landtagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende nicht sozialdemokratisch rot leuchtet. Was für den verstorbenen FDP-Granden sein berühmter gelber Pulli war, ist für Tiemann ein roter Blazer. Böse Zungen könnten jetzt behaupten, sie hätte nur das eine Jacket. Dabei steckt hinter der roten Uniform durchaus Methode.
„Da kommt sie wieder, die Frau mit dem roten Blazer“, ist ein Satz, den die Politikerin aus Kutenholz schon einige Male gehört hat. „Mein Wiedererkennungswert ist hoch. Es gibt Veranstaltungen, auf denen ich als einzige rot leuchte“, sagt Tiemann mit einem Lächeln auf den Lippen. Seit neun Jahren hält sie an ihrem persönlich auferlegten Dresscode fest: „Bei auswärtigen Terminen trage ich immer rote Blazer.“
Tiemann verfügt über sechs verschiedene: mal schlicht, mal festlich glänzend. In Plenarwochen in Hannover hat Tiemann mehrere rote Blazer zum Wechseln im Gepäck. „Es muss nicht immer teuer sein. Ich bin auch ein Schnäppchenjäger“, gibt sie zu.
Und hat Tiemann ihr Lieblings-Outfit gerade mal nicht zur Hand, trägt sie immer noch ihre rote Brille. Petra Tiemann ist halt durch und durch rot.