Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

FDP: Die Kreisumlage schon 2013 senken

Der FDP-Kreistagsabgeordnete Rudolf Fischer aus Buxtehude fordert, dass die Kreisumlage schon 2013 gesenkt wird (Foto: Foto: archiv)
tk. Buxtehude. Der FDP-Kreistagsabgeordnete Rudolf Fischer unterstützt den Vorstoß aus Jork und Buxtehude, die Kreisumlage schon im kommenden Jahr zu senken. Wenn der Kreis erhebliche Mehreinnahmen erziele, müsse er die Kommunen daran teilhaben lassen, so Fischer. Die Weigerung des Landrats, bei fünf Millionen Euro zusätzlichen Einnahmen, die Abgabe schon jetzt zu senken, sei unverständlich. Fischer erklärte, dass er dem Kreishaushalt nicht zustimmen werde, wenn die Senkung nicht beschlossen werde.
Der Buxtehuder Politiker kritisiert den Landrat außerdem, weil der darauf hingewiesen habe, dass die Estestadt erheblich von Zahlungen des Landkreises profitiere. Etwa durch Zuschüsse an das Jugendamt und für die Schulen. Richtig sei, so Fischer, dass die Stadt den Landkreis entlaste, weil sie Trägerin des Jugendamtes und auch der Gymnasien sei.