Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Genügend Unterkünfte für Flüchtlinge

Im Haus an der Buxtehuder Straße 43 gibt es noch freie Plätze für Flüchtlinge
wd. Apensen. In punkto Flüchtlinge ist die Samtgemeinde Apensen laut Samtgemeinde-Bürgermeister Peter Sommer gut aufgestellt. "Nachdem wir monatelang unter Druck standen, Unterkünfte zu finden, können wir jetzt Luft schnappen", sagt Sommer. Im neu gemieteten Haus in Apensen sind noch rund 20 Plätze frei. Darüber hinaus wird in Beckdorf eine Halle gebaut, die zunächst als Flüchtlingsunterkunft für etwa 40 Personen genutzt werden und später für gewerbliche Zwecke umgebaut werden kann.
Zur Zeit leben 178 Flüchtlinge in der Samtgemeinde, 110 davon in Apensen, 46 in Beckdorf und 42 in Sauensiek. 18 Personen haben einen Aufenthaltstatus und könnten in eine Wohnung umziehen. Davon haben aber erst drei eine Wohnung gefunden. 15 Personen sind unbekannt verzogen und es gab zwei Abschiebungen. Von sechs Familien aus den Balkanstaaten, die angeschrieben und aufgefordert wurden, auszureisen, habe eine reagiert und sei abgefahren. "Wir können allerdings damit rechnen, dass diese Familie hier in ein paar Wochen wieder auftauchen wird", sagt Sommer.