Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Grüne Jugend" ruft zur Demo gegen "TTIP" auf

Gegen das Freihandelsabkommen TTIP will die Grüne Jugend in Hannover demonstrieren (Foto: archiv)
mi. Buxtehude. Die „Grüne Jugend“ Stade-Buxtehude ruft für Samstag, 23. April, zu einer Demonstration gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf. Die Demonstration findet anlässlich der Eröffnung der Hannover Messe durch Barack Obama und Angela Merkel auf dem Opernplatz in Hannover statt. Beginn ist um 12 Uhr.
Hintergrund: Durch die im Geheimen verhandelten Freihandelsabkommen TTIP und CETA sollen die Wirtschaftsräume der EU und der USA bzw. Kanadas angeglichen werden. Das Abkommen soll Handelshemmnisse beim Verkehr von Waren, Dienstleistungen, Geld und Arbeitskräften beseitigen.
Kritiker auf beiden Seiten des Atlantiks warnen allerdings, dass dafür die verschiedenen Standards beider Wirtschaftsräume auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner zusammengefasst werden. In Europa befürchtet man u.a. Lockerungen bei gentechnisch veränderten Lebensmitteln, bei der Zulassung von Chemikalien und beim Umweltschutz sowie eine Abschaffung von Filmförderung und Buchpreisbindung. Auf der anderen Seite des Atlantiks warnen Kritiker, dass die Regierung, die im Vergleich zu Europa schärfere Regulierung der Finanzmärkte TTIP opfern könnte. Größter Kritikpunkt aller TTIP-Gegner sind aber die Internationalen Schiedsgerichte, die es künftig Konzernen erlauben sollen, Staaten auf Schadenersatz zu verklagen, wenn sie durch Gesetze wirtschaftliche Einbußen zu erleiden haben.
• Achtung, die Anfahrt zur Demo nach Hannover soll mit dem Zug von Buxtehude aus erfolgen. Die Grüne Jugend Stade-Buxtehude übernimmt die Organisation.Weitere Infos auf der Facebookseite der „Grünen Jugend“.