Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hafenausbaggerung in Buxtehude: Die Arbeiten beginnen im Oktober

(Foto: tk)
Ausbaggerung der Este auf 800 Metern: Auftragsvergabe in zwei Wochen

tk. Buxtehude. Die Ausbaggerung des Buxtehuder Hafens geht auf die Zielgerade: Die aufwändige Maßnahme wurde ausgeschrieben und die Unterlagen der Firmen, die sich beworben haben, sind am Donnerstag im Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Hamburg gesichtet worden. Vermutlich werde es noch zwei Wochen dauern, bis die Unterlagen geprüft worden seien, so eine Sprecherin. Dann werde die endgültige Vergabe erfolgen.



Die WSA-Mitarbeiter gehen davon aus, dass noch einige vorbereitende Arbeiten notwendig sind. So werde das Estewasser noch einmal untersucht und der Ablageplatz für den Schlick vorbereitet. Voraussichtlicher Beginn der Arbeiten: Anfang bis Mitte Oktober.

Ausgebaggert wird die Este vom Anleger am Kulturforum bis zum Hafen des Wassersportvereins BWV Hansa auf der vollen Breite. Im Anschluss an das BWV-Gelände wird die Fahrrinne auf einer Breite von zwölf Metern ausgebaggert. Die gesamte Entschlickung wird ungefähr am Ende der neuen Häuser auf dem Estedeich enden. Die Gesamtlänge beträgt rund 800 Meter.