Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Immenbeck: Die Schilder wurden ausgetauscht

Das Tempolimit muss jetzt auf 300 Metern eingehalten werden

Endlich auch Tempo 30 am Kindergarten

ab. Buxtehude-Immenbeck.
Wieder mehr Sicherheit für Kindergarten-Kinder in Immenbeck: Vor dem Lebenshilfe-Kindergarten an der Straße "Inne Beck" muss jetzt offiziell 30 km/h gefahren werden. Eigentlich sollte das schon seit Längerem der Fall sein, aber ein Schild mit einer zu kurzen Streckenangabe hatte die Temporeduzierung in jeder Fahrtrichtung noch vor dem Kindergarten wieder aufgehoben.

Wie berichtet, sollten Autofahrer wegen des Kindergartens vom Gas gehen und ihr Tempo von 50 auf 30 km/h reduzieren. Doch die Angabe "150 m" unter dem Tempo-30-Schild war falsch, weil zu kurz. Das hatte WOCHENBLATT-Leser Wolfgang Steinbrueck bemerkt. Er hatte die Strecke nachgemessen und festgestellt, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung noch vor dem Kindergarten endete - und zwar in beiden Fahrtrichtungen. Was bedeutete: Genau am Kindergarten durfte laut Schild wieder 50 km/h gefahren werden.

Doch jetzt steht unter dem Tempo-30-Hinweis das richtige Schild: Auf 300 Metern muss das Tempolimit eingehalten werden, und zwar bis der Autofahrer am Kindergarten vorbeigefahren ist. Der aufmerksame Anwohner freut sich über den Erfolg: "Toll, dass es etwas gebracht hat."