Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt schon in "Bild": Die Suche nach Buxtehuder Bürgermeisterkandidaten

Eine Kandidatensuche macht Medienkarriere (Foto: Bild)
tk. Buxtehude. Jetzt ist die Suche nach Bürgermeisterkandidaten für Buxtehude sogar schon ein Thema in der "Bild"-Zeitung: Am Freitag stand auf der Hamburg-Seite "Ex-Bezirkschef gibt Buxtehude einen Korb". Markus Schreiber, Ex-Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte wurde von CDU und SPD gefragt, ob er als Kandidat in Buxtehude antreten wolle. Damit wäre er ein Herausforderer von der bislang einzig bekannten Kandidatin: der Ersten Stadträtin Katja Oldenburg-Schmidt.
Über Details der Anfrage schweigt Schreiber. Dass die "Bild" darüber berichtet, habe ihn überrascht. "Mich ehrt die Anfrage aus Buxtehude", sagt Schreiber und gibt der Estestadt einen Korb.
Der Ex-Bezirksamtschef arbeitet jetzt als Projektentwickler für ein Immobilienunternehmen in Hamburg. In der Verwaltung war er Chef von 1.700 Mitarbeitern und zuständig für rund 280.000 Menschen in seinem Bezirk.
Auch wenn Markus Schreiber beiden Parteien eine Absage erteilt hat - vielleicht hilft der "Bild"-Artikel den beiden Kandidaten-Suchern und es melden sich jetzt von selbst Bewerberinnen und Bewerber. Bislang signalisieren CDU und SPD offiziell noch totale Entspannung, wenn es um (fehlende) Bewerber für den Chefposten im Stadthaus geht.