Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kritik, die unbedingt nach Brüssel soll

Politischer Meinungsaustausch in Buxtehude: Katja Oldenburg-Schmidt, Tiemo Wölken, Erster Stadtrat Michael Nyveld und Wirtschaftsförderin Kerstin Maack. (Foto: Hansestadt Buxtehude)
EU-Abgeordneter Tiemo Wölken (SPD) zu Besuch in Stade und Buxtehude

tk. Stade/Buxtehude. Der EU-Abgeordnete Tiemo Wölken (SPD) war am Freitag in Stade und Buxtehude zu Gast. Der Osnabrücker Politiker hat seine Kindheit und Jugend in Buxtehude verbracht und fühlt sich seiner alten Heimat noch immer sehr verbunden. Wölken nimmt Themen aus der Region auf, um sie nach Brüssel und Straßburg zu transportieren. Aktuell tourt er mit durch Niedersachsen.
Dabei hat der Sozialdemokrat in den Rathäusern in Buxtehude und Stade auch Kritik an EU-Vorschriften zu hören bekommen. Die immer umfangreicher und komplizierter werdenden Vorschriften zur EU-weiten Ausschreibung machen kommunale Projekte teurer.
• Mehr dazu in der kommenden Mittwochsausgabe.