Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leserumfrage: Am Buxtehuder Bahnhof eine neue Toilette bauen

Leservorschlag: Eine öffentliche Toilette am Bahnhof bauen
WOCHENBLATT-Leserumfrage zu Standorten

tk. Buxtehude. Wo sollen in Buxtehude öffentliche Toiletten gebaut werden?, hat das WOCHENBLATT seine Leser gefragt. Eine Antwort: "Unbedingt am Bahnhof." Alle Reisenden und Pendler wären dafür dankbar.
Ein anderer Vorschlag soll ein Ekel-Problem lösen: Eine Leserin hat schon mehrfach beobachtet, dass Lkw-Fahrer "ihr Geschäft" in den Büschen im Gewerbegebiet Im Umfeld der Felix-Wankel-Straße verrichten. Dort wäre also ebenfalls ein sinnvoller Standort für ein weiteres öffentliches WC.
Grund für die Leserumfrage war das Aus für die Aktion "Nette Toilette". Gastronomen und Geschäfte sollten gegen ein monatliches Entgelt von 40 Euro ihre Toiletten für jedermann öffnen. Weil es kaum Resonanz gab, hat das Stadtmarketing die Aktion beendet.
"Zu schnell", findet eine Leserin: "Warum wurden die fünf bis sechs Angebote nicht genutzt?" fragt sie. Nach einem erfolgreichen Start mit wenigen Akteuren hätten sich vielleicht weitere zum Mitmachen entschlossen. "Fünf bis sechs gepflegte Toiletten sind mir lieber, als ein paar neue gebaute aber ungepflegte öffentliche Einrichtungen."