Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Paulaner" hat Interesse am Buxtehuder Ratskeller

Die Brauerei "Paulaner" soll Interesse am Buxtehuder Ratskeller haben. Das wäre ein Riesencoup für die Altstadt

tk. Buxtehude. Herrscht in Buxtehude bald dauerhaft Oktoberfest-Stimmung? Zwischen der Stadt als Eigentümer des Ratskellers und der Münchener Brauerei "Paulaner" laufen Gespräche über eine Verpachtung. Offiziell bestätigt das zwar niemand, hinter vorgehaltener Hand wird aber auf einen Riesencoup gehofft.

"Paulaner" als Marken-Zugpferd könnte richtig Schwung in den Ratskeller bringen, der seit rund zwei Jahren leersteht. Das wäre zusätzlicher Schub für die Altstadt, die mit dem neuen Einkaufsparadies Rathausquartier ihr Gesicht bereits deutlich verändert hat.

Nach WOCHENBLATT-Informationen laufen noch Verhandlungen zwischen Vertretern der Brauerei und der Stadtverwaltung. Seit Frühjahr wird offenbar miteinander geredet. "Paulaner" würde sich demzufolge einen Gastronomen vor Ort suchen, der den Ratskeller unter der Flagge der Brauerei führen würde.

Was sich als mögliches Problem abzeichnet: Der Ratskeller ist nicht besonders groß. "Paulaner" bräuchte weitere Flächen, vor allem im Außenbereich. Das könnte auf einen Kollisionskurs bei Veranstaltungen und Wochenmarkt führen