Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zahl der Arbeitslosen ist im Januar leicht gestiegen

tk. Stade. Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade ist im Januar leicht angestiegen. Gegenüber dem Vormonat sind 7,1 Prozent mehr Menschen zwischen Cuxhaven, Rotenburg, Stade und Buxtehude ohne Job. Die Arbeitslosenquote lag bei 6.0 Prozent. Vergleichen mit Dezember 2012 sind das 0,4 Prozentpunkte mehr. Im Vergleich zum Vorjahr ist diese Quote aber besser: Vor zwölf Monaten betrug sie 6,2 Prozent.
Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade: "Der Anstieg ist saisontypisch." Das Baugewerbe oder der Garten- und Landschaftsbau habe witterungsbedingt weniger zu tun. Weile es sich bei den so genannten Außenberufen zudem um klassische Männerjobs handele, sei der Anstieg der Arbeitslosigkeit bei Männern höher als bei Frauen. Was noch hinzukommt: Das Ende des Weihnachtsgeschäfts habe zu Entlassungen im Einzelhandel und der Gastronomie geführt.
Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Januar unterscheidet sich deutlich nach Regionen: In Cuxhaven stieg die Quote um 8,0 Prozent und im Landkreis Rotenburg um 8.1 Prozent. Der Landkreis Stade steht besser da: Dort waren nur 5,7 Prozent mehr Menschen ohne Job als im Vormonat.