Björn Carstens

1 Bild

Landrat Roesberg: "Hamburg muss in die Puschen kommen"

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 3 Tagen

Landrat Michael Roesberg spricht im WOCHENBLATT-Interview über die Elbvertiefung, bezahlbaren Wohnraum, A26 und Integrationsmaßnahmen bc. Stade. Elbvertiefung, bezahlbarer Wohnraum, Straßensanierungen - wichtige Themen stehen im Kreishaus auf der Tagesordnung: Landrat Michael Roesberg nimmt sich Zeit für ein umfassendes Interview mit dem WOCHENBLATT. WOCHENBLATT: Angesichts der neuerlichen Schlappe vor Gericht: Ist die...

2 Bilder

Kreisverwaltung: Kampf um gutes Personal

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 3 Tagen

bc. Stade. Techniker, Ärzte, Ingenieure, Verwaltungsleute - woher nehmen, wenn nicht stehlen? Diese Frage müssen sich Kommunalverwaltungen in ganz Deutschland immer häufiger stellen. Besonders schwer fällt es dem öffentlichen Sektor, junge Fach- und Führungskräfte für sich zu gewinnen. Die Privatwirtschaft scheint ein fast übermächtiger Konkurrent zu sein. „Die Zeiten, in denen bei uns die Bewerberzahl in konjunkturell...

1 Bild

Immer mehr Flüchtlinge kehren freiwillig zurück

Björn Carstens
Björn Carstens | vor 3 Tagen

bc. Stade. In Deutschland befinden sich laut Ausländerzentralregister 213.000 „vollziehbar ausreisepflichtige Ausländer“. Im Landkreis Stade sind es aktuell 820, die keine Chance auf ein Bleiberecht besitzen. Die Zahl der Migranten, die dabei freiwillig in ihre Heimat zurückkehren, steigt. Im Landkreis Stade waren es im vergangenen Jahr 318 Personen, vorwiegend aus den Westbalkanstaaten, die aus freien Stücken in ihre...

1 Bild

Jugend ist Trumpf im Schachverein

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Von wegen Schach ist ein Spiel für die ältere Generation. In Stade sieht es komplett anders aus. Die Mitglieder im Stader Schachverein sind zu zwei Drittel Jugendliche. Das jüngste Mitglied ist sechs Jahre alt, der älteste aktive Spieler wird in diesem Jahr 90 Jahre alt. Der Traditionsverein existiert bereits seit 1933. Zurzeit zählt er 110 Mitglieder und ist erfolgreicher denn je. Sowohl im Einzel- als auch im...

2 Bilder

Trotz Mangel: Fachkraft darf nicht arbeiten

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Der Fachkräftemangel ist allgegenwärtig. Besonders hart trifft es Kindertagesstätten. Hier herrscht oftmals echter Personalnotstand. Umso unverständlicher, dass angesichts der Misere Fachkräften, die arbeiten wollen, Steine in den Weg gelegt werden. Das WOCHENBLATT weiß von einem Fall, bei dem eine studierte Pädagogin aus Mexiko gut ein halbes Jahr mit den Behörden gekämpft hat, um in der Kindertagesstätte...

1 Bild

Sprachförderung: Hemmschwellen erfolgreich abbauen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Eine Erfolgsgeschichte feiert zehnjähriges Jubiläum. Die Evangelische Familienbildungsstätte Kehdingen/Stade (Fabi) startete im November 2006 ein Angebot für Eltern-Kind-Gruppen mit dem Schwerpunkt Sprachförderung. Der Name: „FezS“. Das steht für Familien erleben zusammen Sprache. Am Freitag wurde das Jubiläum mit zahlreichen Familien aus den verschiedenen Gruppen im Alten Schlachthof groß gefeiert. Im Auftrag der...

Stade: Verwaltung beharrt auf Gebühren am Samstag

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Parken direkt in der Stader Innenstadt oder in der Nähe der Altstadt - ein Thema mit hohem Nervfaktor, das viele Bürger beschäftigt (siehe Artikel Seite 3). Wie berichtet, hat eine Arbeitsgruppe im Rathaus ein neues Parkkonzept ausgearbeitet, das teilweise von „Stade aktuell“ als Interessenvertretung der Kaufmannschaft kritisiert wurde. Im jüngsten Finanzausschuss stellte die Stadt nun ein überarbeitetes Konzept...

Elbvertiefung: Gegner melden sich zu Wort

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

(bc). Nach der Grundsatzentscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes pro Elbvertiefung (das WOCHENBLATT berichtete) haben sich nun die Gegner zu Wort gemeldet. Sie stellen die Frage: Ist die Planung überholt? Den Bürgerinitiativen „Regionales Bündnis gegen Elbvertiefung“ und „Hamburg für die Elbe“ sind ihrer Ansicht nach „erstaunliche Reserven für Tiefgang und Ladung“ bei der Auswertung der Schiffsstatistik des...

1 Bild

Neue Ausstellung im Kunsthaus: Einblick in die Hamburger Kunstgeschichte

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Das Kunsthaus lädt seit vergangener Woche zu einer hoch interessanten Sonder-Ausstellung ein. Sie heißt „Emil Maetzel & Dorothea Maetzel-Johannsen - Ein Künstlerpaar der Moderne“ und läuft noch bis zum 5. Juni. Emil Maetzel (1877–1955) und Dorothea Maetzel-Johannsen (1886–1930) sind zentrale Vertreter der künstlerischen Avantgarde in Hamburg. Die Stadt erlebte 1919 mit Gründung der Hamburgischen Sezession eine...

1 Bild

So will Stade günstige Wohnungen schaffen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Stade. Bezahlbarer Wohnraum für Menschen mit wenig Geld ist knapp in Stade. Es gibt genügend Menschen, die mit einem Normaleinkommen gerade über der Wohngeldgrenze liegen: Alleinerziehende, Geringverdiener, viele Rentner mit kleinem Budget, die noch eine Grundsicherung erhalten, oder eben auch Hartz-IV-Empfänger finden kaum geeignete vier Wände in der Hansestadt. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zunehmend...

2 Bilder

Tennis-Hochburg Altes Land

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.02.2017

bc. Jork. Während Tennisvereine fast überall händeringend Nachwuchs suchen, jüngst berichtete das WOCHENBLATT über den Fall des PSV Stade, bei dem überhaupt keine Jugendlichen mehr spielen, sieht die Welt des gelben Filzballs beim TC Jork komplett anders aus. Seit mehr als zehn Jahren verzeichnet der Verein einen kontinuierlichen Aufwärtstrend. Derzeit sind es 197 Mitglieder - 104 Erwachsene und unglaubliche 93 Jugendliche -...

1 Bild

Binnenelbe als Ausgleichsfläche: "Das können wir nicht hinnehmen"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.02.2017

(bc). Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat am Mittwoch in einer Regierungserklärung klar gemacht, dass die Elbvertiefung definitiv komme werde. Das würde dann aber auch bedeuten, dass Hamburg und der Bund gemäß des jüngsten Urteils des Bundesverwaltungsgerichtes (das WOCHENBLATT berichtete) bei der Ausweisung von Ausgleichsflächen nochmals nachbessern müssen. Dazu braucht Hamburg nicht nur die Hilfe...

1 Bild

Großer Dank an die Flüchtlingshilfe Hagen

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.02.2017

bc. Stade-Hagen. Flüchtlinge waren anfangs nicht bei jedem Einwohner in Stade-Hagen willkommen. Im Oktober 2015, als ein Bus mit 25 Männern, zwei Frauen und drei Kindern größtenteils aus Syrien in Hagen ankam, herrschte neben Zustimmung auch ein wenig Angst. Dass sich die Stimmung mittlerweile überwiegend ins Positive gedreht hat, ist der Flüchtlingshilfe zu verdanken - einer Gruppe von rund 50 Ehrenamtlichen, die...

1 Bild

Eine "Autobahn" für Fahrradfahrer

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.02.2017

(bc). Radschnellwege sind so etwas wie die Autobahn für Pedalritter. Sie sind ungefähr vier Meter breit, verfügen über einen Mittelstreifen und werden so wenig wie möglich von Kreuzungen unterbrochen. Um noch mehr Menschen - vor allem Pendler im Umland - auf das Fahrrad zu bekommen und Straßen und Bahnen in der Metropolregion Hamburg zu entlasten, hat die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) eine Analyse zu den...

1 Bild

Kriminalitätsstatistik: Landkreis Stade immer sicherer

Björn Carstens
Björn Carstens | am 17.02.2017

bc. Stade. Laut der neuen Kriminalstatistik der Polizei wird der Landkreis Stade immer sicherer. Die Anzahl der verübten Straftaten ist im vergangenen Jahr um knapp 7,5 Prozent gesunken. Insgesamt waren es 10.941 angezeigte Taten, 884 weniger als 2015. „Das ist die viertniedrigste Zahl seit 2001“, sagt Torsten Oestmann, Leiter der Polizeiinspektion (PI) Stade. Die Aufklärungsquote befände sich auf einem hohen Niveau von mehr...