Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bestattung, Vorsorge und Mehr: Beim Infoabend in Harsefeld werden wichtige Fragen geklärt

Wann? 14.11.2017 19:00 Uhr

Wo? Hotel Meyer, Marktstraße 19, 21698 Harsefeld DE
Einfühlsamer Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Bestattung und Vorsorge: Familie Dreist und ihr Team (Foto: Fotostudio Augenblicke)
Harsefeld: Hotel Meyer | Zu einem Informationsabend rund um das Thema Vorsorge laden Familie Dreist und ihre Mitarbeiter der Firmen Bestattungen Tibcke (Harsefeld und Ahlerstedt), Abbenseth Bestattungshaus (Stade) und Bestattungen Spark (Dollern) am Dienstag, 14. November, um 19 Uhr nach Harsefeld ins Hotel Meyer ein. "Wir haben einen solchen Abend vor mehreren Jahren schon einmal organisiert und hatten großen Zuspruch", sagt Inhaber Norbert Dreist, der die Bestattungsunternehmen gemeinsam mit seiner Frau Heike und Sohn Oliver leitet. Der Vorteil für die Besucher: Sie können sich kostenfrei und ganz unverbindlich in lockerer und netter Atmosphäre über Themen wie Patientenverfügungen, Fragen zur Rente, Bestattungsmöglichkeiten, Grabarten und vieles mehr informieren. "Wir beraten natürlich auch gerne und oft Interessierte individuell in unseren Büroräumen", so Norbert Dreist. "Aber für viele ist es angenehmer, wenn sie sich erst einmal in einer größeren Gruppe fundierte Vorträge von den Experten anhören können." Das Thema Lebensende und Bestattung verliere für viele auch seinen Schrecken, wenn sie sich gut informiert fühlen und vorgesorgt haben, weiß Norbert Dreist.
Nicht zuletzt aufgrund ihrer Erfahrung mit Angehörigen empfiehlt Familie Dreist, sich mit dem Thema Vorsorge auseinander zu setzen. "Wer geklärt hat, wie die eigene Bestattung vonstatten gehen soll, erspart seiner Familie viel Leid", weiß Oliver Dreist. "Denn sie können sich dann sicher sein, dass der Abschied genauso verläuft, wie es sich der Verstorbene gewünscht hat. Andernfalls machen sie sich eventuell ein Leben lang Vorwürfe."
Auch die Finanzierung sollte geregelt werden. Unter anderem kann eine Sterbegeldversicherung abgeschlossen oder ein Sparbuch mit Sperrvermerk angelegt werden. Familie Dreist zeigt die Möglichkeiten gerne in einem Gespräch auf. "Es ist auf jeden Fall sinnvoll, die eigene Bestattung finanziell abzusichern, dann können wir die Wünsche auf jeden Fall wie vereinbart erfüllen und sind nicht davon abhängig, ob sich die Angehörigen die gewünschte Bestattung leisten können", so Norbert Dreist.

Das sind die Themen und die Referenten:
• Vorsorge und Patientenverfügung: Klaus Freienberg
• Naturbestattung im Friedwald: Anke Sohns
• Ablauf einer Kremation: Thies Heinrich, Feuerbestattungen Stade
• Rente, z.B. Witwenrente: Stefan Kostyra
• Grabarten und Bestattungsmöglichkeiten in der Samtgemeinde Harsefeld: Bianca Lemmermann, Friedhofsverwaltung
• Finanzierung der Bestattung: Familie Dreist
• Versicherung:Elke Noltin


Bestattungen Tibcke
Tel. 04164-2578
www.bestattungen-tibcke.de
Infoabend zum Thema Vorsorge
Dienstag, 14. November, 19 Uhr
Hotel Meyer
Harsefeld
Marktstraße 19