Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Buxtehude feiert ein Wochenende lang den Titel Hansestadt

Wann? 26.04.2014

Wo? Lange Straße, Lange Straße 6, 21614 Buxtehude DE
Buxtehude: Lange Straße | tk. Buxtehude. Buxtehude wird wieder das, was es schon lange ist: nämlich Hansestadt. Boris Pistorius, der niedersächsische Innenminister, wird den Titel offiziell verleihen. Das feiert Buxtehude vorher ganz groß: Am Samstag und Sonntag, 26. und 27. April, ist „Buxtehude feiert Hansestadt“ das Motto für ein turbulentes Wochenende.
Neu ist der Titel Hansestadt wahrlich nicht: In einem handschriftlichen Protokoll aus dem Jahr 1363 wurde Buxtehude das erste Mal im Zusammenhang mit der Hanse erwähnt. Es war eine junge, 1285 gegründete Stadt, die sich schnell zu einem erfolgreichen Handelsplatz vor allem für Getreide entwickelte. Und der Buxtehuder Hafen war zur Hansezeit der modernste in ganz Europa.
Der Gedanke eines städteverbindenden Zusammenschlusses über Ländergrenzen hinweg, war und ist wichtig: Buxtehude hat sich auch ohne den offiziellen Titel im modernen Städtebund „Die Hanse“ engagiert. Von Island bis Russland reicht das Bündnis.
Begleitend zur modernen Hanse hat sich in jüngster Vergangenheit der Wirtschaftsbund „Die Hanse“ entwickelt. Er steht für traditionelle Werte im modernen Geschäftsleben und ist ein internationales Netzwerk für Wirtschaft und Wissenschaft, für Wirtschaftsförderungen und Wirtschaftsverbände. Seine Mitglieder verstehen sich als „ehrbare Kaufleute“ der Neuzeit. Die Hanse war und ist in Buxtehude also sehr lebendig.
Da lohnt sich das Feiern: Das Angebot reicht von historischen Zeugnissen bis Shoppingspaß. Eine kleine Auswahl: Im Stadthaus (Bahnhofstr. 7) werden Exponate der Hanseausstellung „Over Sand unde See“ aus dem Buxtehude Museum gezeigt. Am Samstag, 26. April, eröffnet Bürgermeister Jürgen Badur diese Ausstellung um 10.30 Uhr.
Eine Besonderheit: Um 12.30 Uhr wird am Samstag die Barkasse „Hansestadt Buxethude“ im Hafen getauft. Mit dem Schiff wird das maritime Buxtehude ein gewaltiges Stück lebendiger. An beiden Hansefest-Tagen lockt rund um den Hafen ein buntes Programm für Jung und Alt. Kultur, Spaß, ganz viel Musik und viele Aktionen warten auf die Besucher.
Mit dabei sind unter anderem der Kinderchor „Die Stieglitze“, der Altländer Shantychor, das Duo „Swingtime“ und viele andere mehr.
So kurzweilig wie der Samstag wird auch der darauffolgende Sonntag, 27. April: In der Altstadt und am Hafen geht es rund. Als zusätzliche Attraktion lockt der verkaufsoffene Sonntag mit vielen tollen Angeboten.
Wer ganz genau wissen will, um welche Uhrzeit was über die Bühne geht, schaut der Homepage der Stadt Buxtehude nach. Dort ist das komplette Programm für beide Hansefesttage unterwww.buxtehude.de/hansefest zu finden.