Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Der kaukasische Kreidekreis": Schauspiel von Brecht auf der Halepaghen-Bühne Buxtehude

Wann? 09.03.2016 20:00 Uhr

Wo? Halepaghen-Bühne, Konopkastraße 5, 21614 Buxtehude DE
Die Gouverneurswitwe und das Küchenmädchen zerren an dem Kind im "kaukasischen Kreidekreis" (Foto: Bernd Böhner)
Buxtehude: Halepaghen-Bühne | bo. Buxtehude. Das Bertolt-Brecht-Drama "Der kaukasische Kreidekreis" wird am Mittwoch, 9. März, um 20 Uhr auf der Halepaghen-Bühne in Buxtehude, Konopkastraße 5, aufgeführt.
In dem Stück streiten die Magd Grusche und die Gouverneurswitwe Natella um den zwei Jahre alten Michel. Der Fall wird dem schlauen Dorfschreiber Azdak vorgetragen. Der will mit Hilfe eines dem salomonischen Urteil ähnlichen Tricks die wahre Mutter des Kindes herausfinden: Michel wird in einen Kreidekreis gestellt. Beide Frauen sollen einen Arm greifen und das Kind zu sich ziehen.
Elf Darsteller spielen 70 Rollen, teilweise mit Masken bekleidet. Besonders "Inthega"-Preisträger Peter Bause, der auch Regie führt, und Shantia Ullmann glänzen in ihren Rollen. Brecht schrieb das Stück 1944 im amerikanischen Exil.
• Karten ab 13 Euro gibt es im Kulturbüro im Rathaus Buxtehude, Breite Straße 2, Tel. 04161 - 501-2323.