Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Buxtehuder MS-Gruppe bittet ins Kino

Birgit Lidner
tk. Buxtehude. Die Selbsthilfegruppe für Menschen, die von Multipler Sklerose (MS) betroffen sind, lädt am "Welt-Multiple-Sklerose-Tag", am Dienstag, 26. Mai, zu einem Filmabend in das Kulturforum am Hafen ein. In einer Preview wird um 19 Uhr der Film "Kleine graue Wolke" gezeigt.

Der Streifen von Sabine Marina, der erst im Herbst in die Kinos kommt, erzählt, wie die Regisseurin selbst mit der Diagnose MS umgeht. Mit 25 Jahren traf sie diese Nachricht wie ein Schlag. Die Filmemacherin wird selbst zu Gast sein.
Außerdem wird sich die offizielle DMSG-Kontaktgruppe Buxtehude, das ist eine anerkannte Selbsthilfegruppe, vorstellen. Sie wurde von der Deutschen Multiple Sklerose-Gesellschaft vor gut einem Jahr zertifiziert.

"Dazu mussten wir viele Qualitätskriterien erfüllen", sagte damals Birgit Lindner, die die Gruppe vor rund drei Jahren ins Leben rief. Sie selbst ist an MS erkrankt und hatte im WOCHENBLATT erklärt: "Ich bin eine Kämpfernatur und stecke den Kopf nicht in den Sand."

Die Buxtehuder DMSG-Kontaktgruppe trifft sich jeden zweiten Dienstag um 19 Uhr in der Cafeteria des Seniorenheims "Waldburg" (Stader Str.).
• Weitere Infos unter Tel. 04162 - 6642.