Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herzlich willkommen: Yogazentrum Buxtehude lädt zur Eröffnungsfeier ein

Wann? 22.12.2017

Wo? Yogazentrum , Westende 4, 21614 Buxtehude DE
Ergänzen sich prima mit ihrem Angebot: Yogalehrer Sven Schneider und Aromatologin Katherina Schneider Foto: Yogazentrum
 
Der Kursraum (Foto: Yoganzentrum Buxtehude)
Buxtehude: Yogazentrum | Zur Eröffnung des Yogazentrums und der Praxis "Düfte für die Sinne in Buxtehude, Westende 4, laden der Yogalehrer Sven Schneider und die Gesundheitspädagogin und Aromatologin Katherina Schneider am Samstag, 6. Januar, ab 16 Uhr alle Interessierten zum Tag der offenen Tür ein. Besucher dürfen sich auf ein vielseitiges Programm mit Sektempfang, netten Gesprächen, einem Gewinnspiel sowie die Vorstellung der Räumlichkeiten und des Angebots freuen.
Mit dem Yogazentrum hat Sven Schneider, der fünf Jahre lang an verschiedenen Orten und Institutionen in Buxtehude unterrichtete und sich so als Yogalehrer einen Namen gemacht hat, eine zentrale Anlaufstelle für alle geschaffen, die Yoga ausüben möchten. Der große Kursraum verfügt über eine ausgefeilte Licht- und Tontechnik, so dass Sven Schneider mit Musik und Beleuchtung für die jeweils passende Stimmung sorgen kann. Diese Stimmung unterstützt er durch Raum-Aroma, so dass in seinen Yogastunden unter dem Motto "Yoga mit Sinn" alle Sinne angeregt werden. Matten, Decken und Meditationskissen hält er zur freien Verfügung bereit.
Außerdem gibt es im Empfangsbereich einen kleinen Yoga-Shop und im Praxisraum "Düfte für die Sinne" erwartet Katherina Schneider ihre Patienten mit ihren Behandlungsangeboten.
Ein großer Vorteil für die Teilnehmer ist, dass die Kurse im Yoga-Zentrum von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden und es darüber hinaus Kooperationen mit der AOK Niedersachsen, dem Buxtehuder Sportverein (BSV) und fitsport Buxtehude gibt. So können AOK-Mitglieder mit dem AOK-Gesundheitsgutschein an zwei Kursen im Jahr kostenfrei teilnehmen, BSV-Mitglieder bekommen einen Rabatt von 40 Prozent und fitsport-Mitglieder sparen bei einer Zehner-Karte 50 Euro und im Yoga-Abo 10 Euro pro Monat.
Das Angebot richtet sich von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen an alle Interessierten und kann unter www.yogazentrum-buxtehude.de eingesehen werden.
Workshops und Vorträge runden das Kursangebot sinnvoll ab. Neben Kursen können Yogatreibende Abonnements abschließen und flexibel ins Yogazentrum kommen. Wer das Yogazentrum kennenlernen möchte, ist herzlich zu einer Probestunde eingeladen.

Eröffnungsfeier
am Samstag, 6. Januar, ab 16 Uhr
Yogazentrum Buxtehude
Düfte für die Sinne
Westende 4
Tel. 0177-4208730
www.yogazentrum-buxtehude.de

Düfte fürs Wohlbefinden
Die Aromatherapie ist eine ganzheitliche Therapieform, bei der durch die Wirkung pflanzlicher Essenzen Körper, Seele und Geist in Einklang gebracht werden.
Diese Essenzen (ätherische Öle) können viele Beschwerden lindern und effektiv Entspannungsprozesse, Wohlbefinden und Schönheitsbehandlungen unterstützen. Im Vordergrund steht der Geruchssinn. "Auch Gerüche reagieren wir unmittelbar, z.B. mit Freude und Entspannung, aber auch mit Ablehnung", erklärt Katherina Schneider, staatlich anerkannte Krankenschwester, Aromatherapeutin und qualifizierte Gesundheitspädagogin. "Das machen wir uns zum Nutzen." So hat sie z.B. das Raum-Aromakonzept für das Yogazentrum Buxtehude erstellt und umgesetzt.
Die Möglichkeiten reichen vom individuellen Aromagramms über die Pflege daheim und im Klinikalltag bis zur Unterstützung bei chronischen Erkrankungen. Ergänzend werden Workshops angeboten, z.B. Naturkosmetik am 3. Februar, Freies Malen mit Aromen am 3. März, aber auch Vorträge und Beratungsgruppen zu Themen wie zu "Fibromyalgie" und Auto-Immunerkrankungen (spez. Morbus Crohn, Hashimoto, Fibromyalgie).
•info@aromatologin.de, www.yogazentrum-buxtehude.de/
kurse-workshops


Warum Yoga treiben?

Stressbewältigung und Entspannung kombiniert mit Beweglichkeits- und Kraftübungen: Yoga ist eine ideale Methode, Körper und Geist miteinander in Einklang zu bringen,einen Ausgleich zum Alltag zu erleben und ganzheitlich etwas für die Gesundheit zu tun. "Der Atem dient dabei als Anker", erklärt Sven Schneider. Denn die Bewegungen werden stets in Einklang mit der Atmung ausgeführt. "Wer gelernt hat, sich trotz körperlicher Anstrengung auf die Bewegungsabfolge zu konzentrieren und ruhig weiter zu atmen, der schafft es auch, in anstrengenden Alltagssituationen ruhig und konzentriert zu bleiben", so Sven Schneider. Er selbst ist - damals noch Student - über die Meditation zum Yoga gekommen und habe seine eigene erste Yogastunde als Offenbarung erlebt. "So wohl wie nach dieser Stunde hatte ich mich zuvor nie in meinem Körper gefühlt", erinnert er sich und beschäftigte sich daraufhin intensiv mit Yoga. Das führte dazu, dass er sich in einer zweijährigen fundierten Ausbildung zum Yogalehrer (BYV) zertifizieren ließ.
Ebenso wie die Fähigkeit, sich geistig zu entspannen, kommt die Beweglichkeit und körperliche Kraft beim Yoga durch die Übungen von allein. Darüber hinaus spüren Yogatreibende durch die ständige Schulung ihrer Körperwahrnehmung schneller, wenn sich etwas verändert und können oft frühzeitig reagieren, bevor eine Veränderung zur Beschwerde wird.
• Workshop: Einführung in Anusara Yoga mit Sandra von Zabiensky, Sa., 10. Februar , 10 bis 12 Uhr, 40 Euro für Mitglieder, 45 Euro für Nicht-Mitglieder, anschließend YogamitSinn-Show, Facebook Live-Übertragung, Aufzeichnung für youtube
• Workshop:Power Yoga für Einsteiger mit Dirk Bennewitz, Sonntag, 8. Juli, 10 bis 12 Uhr, 40 Euro