Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jazz Night

tk. Buxtehude. Das ist etwas ganz Neues in der Konzertlandschaft Buxtehudes: Am Freitag, 12. April, findet auf dem Gelände der NSB (Harburger Str. 47 - 51) die erste "Jazznight" statt. Der Verein "Cultissimo" und die Reederei haben gemeinsam ein Programm zusammengestellt, das eine große Jazzvielfalt - nicht nur für eingefleischte Fans - bietet Einlass ist ab 19 Uhr, die einzelnen Konzerte beginnen um 20 Uhr.
Das Konzept der Veranstaltung ist der "Plattdeuttschen Nacht" angelehnt: Die verschiedenen Gruppen und Interpreten spielen an verschiedenen Orten auf dem NSB-Gelände.
Mit dabei sind: "Norbert Susemihl Arlington Jazzband", "4beat", die Bigband der Kreisjugendmusikschule, "Ipanema," die "Jazzpolizei", Abi Wallenstein, Michael Rausch, Bernhard Fichtner und das JazzDuo, das in Buxtehude als Quintett auftritt.
Die Bandbreite reicht dabei von Latin Jazz über Blues bis zu einem Mix aus Jazz und Comedy.
Ein besonderer Ort ist dabei das Konzert im Simulator. Wichtig: Für den Besuch dort muss ein Extraticket (3 Euro) gekauft werden. Der Erlös aus diesem Ticketverkauf kommt der Seemannsmission zu Gute.
Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro (ermäßigt 12 Euro). Sie sind unter anderem in Buxtehude in der Stadtinfo (Viverstr.) und in Stade in der Buchhandlung Friedrich Schaumburg erhältlich.