Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Kunst im Stadthaus": Ausstellung mit Werken von Gerhard Quade in Buxtehude

Wann? 05.09.2014 17:00 Uhr

Wo? Stadthaus, Bahnhofstraße 7, 21614 Buxtehude DE
Der Maler Gerhard Quade (Foto: Hansestadt Buxtehude)
Buxtehude: Stadthaus | bo. Buxtehude. Er ist fest zwischen Elbe und Weser verwurzelt und seine Liebe zur norddeutschen Natur spiegelt sich in seiner Malerei wider: Eine Ausstellung mit Arbeiten von Gerhard Quade wird in der Reihe "Kunst im Stadthaus" am Freitag, 5. September, um 17 Uhr im Buxtehuder Verwaltungsgebäude, Bahnhofstraße 7, eröffnet.
Im Künstlergespräch mit Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Geschäftsführer des Landschaftsverbandes Stade, erhält das Publikum Einblick in Quades Wirken und Schaffen. Zu Wort kommt auch Rolf Chrubassik, ein langjähriger Wegbegleiter des Künstlers. Außerdem wird das Buch "Ein Spiegel meines Lebens" mit Gedanken über Gerhard Quade und seine Kunst von Hans-Eckhard Dannenberg vorgestellt.
Im Stadthaus sind neben Ölgemälden, Pastellen und Serigraphien auch Linolschnitte aus der kommunalen Buxtehuder Kinderwerkstatt zu sehen, die Quade einst aus der Taufe gehoben hat. Neben seinem eigenen kreativen Schaffen war es Quade stets wichtig, Menschen an die Kunst heranzuführen.
Er arbeitete als freischaffender Künstler, gab aber auch Kurse an der Volkshochschule und initiierte Veranstaltungsreihen und Projekte, mit denen er dem Bereich Kultur in Buxtehude viele wertvolle Impulse gab. In der städtischen Artothek können 35 Werke von Gerhard Quade entliehen werden. Für sein Engagement erhielt Quade das Verdienstkreuz am Bande des Niedersächsischen Verdientsordens.
• Die Ausstellung im Buxtehuder Stadthaus läuft bis Freitag, 17. Oktober.